Website für den Jahrgang 1999 beim SVB!
SV Beuren - Jahrgang 1999 - B1 Leistungsstaffel
Navigation

 


Saison 2015/2016

Leistungsstaffel 2016

 

Und mit Klick aufs Logo geht's zur Leistungsstaffel-Seite auf FuPa:

FuPa Logo

+~+~+~+

18.06.2016
TSV Blaubeuren - SV Beuren 5:2 (1:1)


Letzter Spieltag in der Leistungsstaffel. Vom Ausgang des Spiels hing nichts mehr ab, deswegen fuhren wir relativ entspannt nach Blaubeuren, auch wenn auf unserer Reservebank nur ein Spieler saß. Beide Teams gingen ohne großen Leistungsdruck zu Werke. Nach etwa einer halben Stunde und einem überraschend schnell ausgeführten Freistoß brachte uns Adi mit 1:0 in Führung. Leider kassierten wir etwa fünf Minuten später den Ausgleich durch ein Strafstoßtor, als unsere Verteidigung gegen einen der schnellen Vorderleute der Gegner einen Schritt zu spät kam. So ging's auch in die Pause.



Die Jungs starteten gut in die zweite Halbzeit und konnten in der 50. Minute erneut in Führung gehen: Jo hatte den Ball wunderbar über die gegnerischen Verteidiger gelupft und Marci vollstreckte zum 2:1. Es sah gerade richtig positiv für uns aus, die Spielzüge saßen - da fiel recht unglücklich das 2:2. Danach bekam Blaubeuren Oberwasser, während unsere Spieler nicht mehr mit allzu viel Power dagegenhielten. So freuten sich unsere Gastgeber schließlich über einen 5:2-Sieg.



Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Michael Bertele, Thomas Fakesch, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Richard Wittke

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Marcel Mersch

+~+~+~+

10.06.2016
SV Beuren - SGM Aufheim/Holzschwang/Pfaffenhofen I 2:1 (1:1)


Das Spiel gegen die SGM Aufheim/Holzschwang/Pfaffenhofen I hatte nicht nur deswegen eine gewissen Brisanz, weil es sich um das Marktderby auf B-Junioren-Ebene handelte, sondern auch deswegen, weil die SGM einen Sieg anstrebte, um sich einen Aufstiegsplatz für die Bezirksstaffel zu sichern. So spielten die Jungs auch vor verhältnismäßig zahlreichen Zuschauern. Und das Publikum bekam ein durchaus spannendes Spiel zu sehen.

Den besseren Start erwischte unser Team, das heute rundum motiviert aufspielte. Nach den ersten zehn Minuten gegenseitigen "Beschnupperns" (und jeweils einer Ecke auf jeder Seite) wurde Marci beim Angriff im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß verwandelte Adi zur umjubelten 1:0-Führung.



Beide Mannschaften hatten in der Folge Chancen. Mal arbeiteten wir uns vor das gegnerische Tor, schlossen aber nicht konsequent genug ab. Mal waren die Gegner am Zug, aber unser Keeper Olli (der heute wahrlich einen Supertag hatte!) oder der Pfosten verhinderten das Tor. In der 24. Minute dann aber schossen unsere Gäste den Ausgleich. Bis zum Pausenpfiff wechselten sich die Chancen auf beiden Seiten ab, ohne dass wirklich zwingende Situationen darunter gewesen wären.



In der zweiten Hälfte wurde die Partie dann zusehends bissiger. Auf beiden Seiten wurden die Verteidiger eingehend geprüft. Etwa eine Viertelstunde war nach Wiederanpfiff gespielt, als wir aus guter Position einen Freistoß bekamen. Und heute war der Tag der Standards: Marci stand goldrichtig und köpfte den von Jo super platzierten Schuss perfekt zum 2:1 ein.



Die letzte Viertelstunde wurde dann noch recht hektisch. Zum Glück waren Olli und sein guter Kumpel, das Aluminiumgestell des Tors, heute in Bestform und frustrierten die SGM wiederholt, indem jeder Torschuss geklärt und jede Ecke gehalten wurde. Gleichzeitig kämpften unsere Gäste verzweifelt darum, unsere Angriffe zu stoppen. Aber heute war unsere Gesamteinstellung prima und das Glück auf unserer Seite: Das Spiel endete mit dem 2:1-Sieg für uns.



Eine tolle Leistung der gesamten Mannschaft, die auf allen Positionen engagiert als Team gekämpft hat. Ein besonderer Dank geht an Fin aus der C-Jugend, der uns in der Verteidigung brillant unterstützt hat. Toll gemacht, Jungs!

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Michael Bertele, Fin Carstensen, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Marcel Mersch

+~+~+~+

03.06.2016
TSV Langenau - SV Beuren 3:0 (3:1 (1:1)
)

Kein schönes Fußballerlebnis in Langenau...

Nach etwa vier Minuten gingen wir durch einen tollen Freistoß von Flo 1:0 in Führung. Während der Anfangsphase hatten wir auch mehr vom Spiel, während unsere Gastgeber erst so nach und nach in Fahrt kamen. Kurz vor dem Pausenpfiff kassierten wir dann den Ausgleich.

In der zweiten Hälfte ließen wir uns durch das zunehmend robuste Spiel und das allgemein aggressive Auftreten unserer Gegner den Schneid abkaufen. Etwa eine Viertelstunde von Schluss lagen wir 1:3 hinten. Zu dem Zeitpunkt kam es abseits des Spielfelds zu Unruhe und mehrere Spieler unserer Gastgeber stürmten vom Platz dorthin. In der sich zuspitzenden Situation zogen unsere Trainer die Notbremse und brachen das Spiel zum Schutz der Mannschaft ab.

Da der Abbruch von unserer Seite aus veranlasst worden war, wurde das Spiel 0:3 gegen uns gewertet.

Kader:
Oliver Richter (TW) / Tim Klug (TW-Ersatz), Adnan Agirbas, Patrick Balic, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tor:
1x Florian Windeisen

+~+~+~+

07.05.2016
SGM Dietenheim/Regglisweiler - SV Beuren 1:1 (1:1)


Beim Auswärtsspiel gegen die SGM Dietenheim/Regglisweiler war es zum ersten Mal in diesem Jahr so richtig heiß. Trotzdem stiegen die Jungs gleich voll ein, hatten mehr vom Spiel - und kassierten nach etwa 20 Minuten den Gegentreffer zum 0:1 (20. Minute). An unserer Chancenverwertung müssen wir wirklich noch arbeiten...



Doch nur fünf Minuten und diverse Chancen, Ecken und Freistöße später kam Marci vorm Tor an den Ball und glich aus zum 1:1 (26.). Im Anschluss setzte sich das Spiel im Mittelfeld fest und ging statt vor und zurück eher von rechts nach links, ohne dass eine Mannschaft sich ernsthaft durchsetzen konnte. Mit dem 1:1 gingen die Mannschaften also in die Pause.



In der zweiten Hälfte machten zunächst unsere Gastgeber mehr Druck. Wir versuchten es mit Kontern, die aber allesamt wegen angeblicher (!) Abseitsstellung abgebrochen wurden. Etwas frustriert versuchte unser Team sich dennoch immer wieder zum gegnerischen Tor durchzukämpfen, hatte aber heute absolut kein Glück mit den Torschüssen. Zusätzlich ließ aufgrund der Hitze die allgemeine Laufbereitschaft gegen Ende der Partie auch merklich nach. Zum Glück kam auch das Gegnerteam nicht mehr zum Abschluss. Es blieb also beim 1:1.



Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
1x Marcel Mersch

+~+~+~+

02.05.2016
SV Beuren - SGM Roggenburg 3:4 (1:2)


Unser in dieser Saison regelmäßig angeknackster Kader war diesmal besonders dünn: Beide Torwarte und unser "letzter Mann" waren ausgefallen. Aufgrund der dadurch notwendigen Umstrukturierungen wurde unser Team leider anfällig für Fehler - was eigentlich sehr schade war, denn insgesamt lieferte unsere Mannschaft ein tolles Spiel ab, bei dem jeder mit vollem Einsatz bei der Sache war und auch das Zusammenspiel richtig gut klappte. Doch unsere Gäste waren clever genug, unsere Fehler eiskalt auszunutzen und so lagen wir bald 0:2 hinten. Kurz vor dem Pausenpfiff landete Tom aber aus einiger Entfernung einen schön platzierten Treffer und verkürzte zum 1:2.



Vier Minuten nach Beginn der zweiten Halbzeit bekam Adi einen guten Pass aus dem Mittelfeld, setzte sich gegen die gegnerische Verteidigung durch und glich zum 2:2 aus. Doch dann nutzten die Gegner wieder Chancen, die wir ihnen auf dem Silbertablett servierten und wir gerieten 2:4 in den Rückstand.



Chancen hatten wir allerdings viele und 13 Minuten vor Schluss verkürzte Pati wieder zum 3:4. Jetzt warfen unsere Jungs nochmals alles rein, scheiterten aber leider immer wieder bei der Verwertung. Quasi mit der letzten Aktion drosch beispielsweise Flo noch einen super geschossenen Freistoß an den Pfosten. Echt Pech - ein Unentschieden hätten die Jungs heute wirklich mindestens verdient gehabt.



Kader:
Samuel Schultheiß (TW), Adnan Agirbas, Patrick Balic, Michael Bertele, Thomas Fakesch, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Patrick Balic, 1x Thomas Fakesch

+~+~+~+

23.04.2016
FV Weißenhorn - SV Beuren 1:2 (0:1)


Obwohl wir auch diese Woche einige Ausfälle verkraften mussten, brachten wir aus Weißenhorn endlich wieder einen Sieg mit nach Hause. Unsere Gegner wirkten sehr motiviert und zu Anfang brauchten wir ein bisschen, um ins Spiel zu finden. Aber nach der Anfangsphase gehörte das Spiel tendenziell uns. Die Chancen mehrten sich und schließlich, schon gegen Ende der ersten Halbzeit, brachte uns ein Standard den Führungstreffer: Adi köpfte einen Eckball zum 1:0 ein.



In der Pause hatten sich beide Mannschaften offenbar einiges vorgenommen. Kurz nach Wiederanpfiff waren die Weißenhorner im Vorwärts-Modus und bekamen nach einem Abwehrfehler unsererseits einen Strafstoß zugesprochen. Schon stand's 1:1. Direkt im Anschluss wurden unsere Gastgeber nochmals bissig und unser Team kam kurz ins Wanken. Aber glücklicherweise überstanden wir die gegnerische Sturm-und-Drang-Phase unbeschadet.



Nach und nach kamen wir wieder in den Tritt und starteten nach vorne durch. Tolle Angriffe und mehrere Eckbälle für uns folgen. Und schließlich wurden die Anstrengungen belohnt: Adi konnte sich gegen die gegnerische Verteidigung durchsetzen und zum 2:1 vollstrecken. In den den verbleibenden 20 Minuten hätten wir das Ergebnis an sich noch deutlich erhöhen müssen, aber leider trafen wir nicht mehr. So knapp das Ergebnis wirkt, so verdient war doch unser Sieg. Endlich wieder drei Punkte!



Kader:
Oliver Richter (TW) / Tim Klug (TW-Ersatz), Adnan Agirbas, Michael Bertele, Thomas Fakesch, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Richard Wittke

Tore:
2x Adnan Agirbas

+~+~+~+

16.04.2016
SV Beuren - SGM Buch/Obenhausen/Oberroth 1:2 (0:1)


Im Heimspiel gegen die SGM Buch/Obenhausen/Oberroth fanden die Jungs offenbar zunächst nur schwer ins Match. Nach etwas zähem Beginn bekamen wir bei einem gegnerischen Angriff den Ball einfach nicht aus der Gefahrenzone - so kamen in der zwölften Minute unsere Gäste zum Führungstor: Weitere Angriffe konnten wir glücklicherweise klären, aber erst nach knapp einer halben Stunden nahm unser eigenes Spiel wirklich Fahrt auf. In dieser Phase kamen wir zu einigen Chancen, aber keinem Tor. So ging es mit dem 0:1-Rückstand in die Pause.



Man merkte unseren Spielern an, dass sie motiviert aus der Pause kamen. Und tatsächlich: In der achten Minute der zweiten Halbzeit fiel das 1:1, als Adi sich nach einer Ecke gegen die gegnerische Verteidigung durchsetzte. Jetzt sah unser Spiel schon deutlich besser aus. Wir störten früh den Spielaufbau unserer Gäste, spielten mit mehr Elan nach vorne und als alles gerade so richtig vielversprechend wirkte... bekam die SGM einen Strafstoß (nicht wirklich zwingend) zugesprochen. Es stand 1:2.



Dieser Elfer bremste leider unsere Sturm-und-Drang-Phase wieder etwas aus. Die Gäste wehrten sich natürlich auch mit Mann und Maus gegen unsere Aktionen. Die Krämpfe auf beiden Seiten nahmen zu - die Tore blieben leider aus. Selbst unsere Schlussoffensive gegen die merklich ermüdenden Gegner brachte uns leider nichts mehr ein. So blieb uns nur die knappe Niederlage. Schade!



Kader:
Oliver Richter (TW) / Tim Klug (TW-Ersatz), Adnan Agirbas, Patrick Balic, Michael Bertele, Thomas Fakesch, Simon Fuchs, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tor:
1x Adnan Agirbas

+~+~+~+

09.04.2016
TSG Söflingen II - SV Beuren 1:0 (1:0)

Unser Pech bekommt System. Nach dem frustrierenden Spiel im Bezirkspokal am Mittwoch folgte ein ebenso frustrierendes Spiel in der Leistungsstaffel.

Das Spiel war gerade angepfiffen, da nutzten unsere Gastgeber von der TSG Söflingen II die Gunst der Stunde und gingen noch in der ersten Minute in Führung. Unsere Jungs waren etwas geschockt, die Gegner höchst motiviert. Aber es blieb an sich ja noch so viel Zeit...

Unser Team schaffte es recht gut, die teils sehr flotten Gegner in den Griff zu bekommen. Je besser wir uns ins Spiel hineinarbeiteten, desto mehr Chancen hatten wir auch. Aber ins Tor ging keine davon. In die Halbzeitpause gingen wir also mit dem 0:1-Rückstand.



Und auch, wenn man unseren Spielern anmerkte, dass sie das Blatt wirklich wenden wollten, hielt unsere Pechsträhne an. Mal machten wir es zu kompliziert beim Abschluss, mal misslang einfach die allerletzte Aktion, quasi vorm leeren Tor, mal ging der Ball knapp am Tor vorbei. Insgesamt drei Mal wurden unsere Angreifer im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht, doch der Schiedsrichter sah offenbar kein elfmeterwürdiges Foul.



Es war, als hätten unsere Gastgeber den Mannschaftsbus vorm Tor geparkt. Auch wenn die Söflinger am Schluss die Kräfte verließen und die Fouls sich mehrten und auch, wenn unsere Jungs mit viel Engagement gegen die Niederlage ankämpften, wollte der Ball heute einfach nicht ins gegnerische Netz. So konnte am Schluss Söflingen jubeln.

Kader:
Oliver Richter (TW) / Tim Klug (TW-Ersatz), Adnan Agirbas, Patrick Balic, Michael Bertele, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
leider keine

+~+~+~+

02.04.2016
SGM Göttingen - SV Beuren 3:4 (1:3)


Das ging ja gut los: Das Spiel war kaum angepfiffen, da lagen wir schon mit 0:1 hinten (2. Minute). Unsere Hintermannschaft hatte die Schnelligkeit der gegnerischen Angreifer wohl unterschätzt. Nur wenige Minuten später musste die Partie allerdings eine Weile unterbrochen werden, weil sich ein gegnerischer Spieler bei einem Pressschlag so unglücklich verletzte, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

An dieser Stelle wünschen wir dem verletzten Spieler nochmals gute Besserung!



Weiter ging es zunächst zackig auf und ab. Mal waren wir im Vormarsch, mal hatten wir alle Hände voll zu tun, der schnellen Gegner Herr zu werden. In der 20. Minute endlich kam ein Pass von Jo schön mittig vors Tor und Adi konnte einen Fehler des gegnerischen Torwarts zum 1:1-Ausgleichstreffer nutzen. Jetzt waren erstmal wir am Drücker. Nur einige Minuten später überwand Adi den gegnerischen Keeper mit einem Lupfer und brachte uns 2:1 in Führung (27.). Nochmals zwei Minuten später wurde Marci im Strafraum gelegt und Adi konnte per Strafstoß den lupenreinen Hattrick zum 3:1 vollenden (29.). So auch der Halbzeitstand.



Die zweite Hälfte ging dann wieder los wie die erste: Gerade zwei Minuten gespielt und schon kassierten wir wieder einen Gegentreffer zum 3:2. Doch diesmal kam unsere Antwort auch ziemlich fix: Marci brachte - wenn auch gegen einigen Widerstand - den Ball zum 4:2 ins Netz (48.).

So richtig ausruhen auf der Führung konnten sich unsere Jungs aber mitnichten. Auch wenn wir immer wieder zu Chancen kamen, so galt das ebenfalls für unsere Gegner. Manch eine gefährliche Aktion der Gegner ging auch durchaus auf unsere eigene Kappe, weil wir gelegentlich etwas leichtfertig und riskant den Ball in den Besitz unserer Gegenspieler manövrierten. Knapp fünf Minuten vor Schluss kamen die Gegner dann auch wieder auf 4:3 heran.



Die Schlussphase war also ziemlich nerven- und kräftezehrend für beide Seiten. In den drei Minuten Nachspielzeit hätten wir die Partie aber fast doch noch deutlicher gestalten können - doch der wuchtige Schuss von Adi knallte an die Latte. Dafür hatten die Gegner ganz zum Schluss noch einen Freistoß aus guter Position, der aber zu unserem Glück auch nicht traf.

So gingen wir letztlich nicht unverdient, aber doch auch glücklich als Sieger vom Platz. Der Sieg lässt uns auf Platz vier der Tabelle vorrücken.

Und hier das Spiel aus Sicht unserer Gegner: Bericht

Kader:
Oliver Richter (TW) / Tim Klug (TW-Ersatz), Adnan Agirbas, Patrick Balic, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
3x Adnan Agirbas, 1x Marcel Mersch

+~+~+~+

19.03.2016
SV Beuren - SGM Bernstadt 2:3 (1:2)


Leider konnte unser Team im zweiten Spiel der Leistungsstaffel nicht an den Erfolg der Vorwoche anknüpfen. Wobei es an sich für uns gut losging: Nach zwölf Minuten setzte sich Adi vorne gegen zwei gegnerische Verteidiger durch und brachte uns 1:0 in Führung.

In der Folge waren weiterhin wir im Angriffsmodus, kamen aber nicht bis zum Tor durch. Die Gegner versuchten ihr Glück mit Kontern, die wir aber glücklicherweise entschärfen konnten - bis zum 1:1 Ausgleich in der 30. Minute. Das Spiel wurde hektisch. Es ging auf und ab wie beim Tennis, doch echte Chancen oder gut herausgespielte Angriffe waren Mangelware. Kurz vor dem Pausenpfiff gelang es dann unseren Gästen, eine Ecke zum 1:2 zu verwandeln.



Auch in der zweiten Hälfte fanden wir nicht zurück ins Spiel. Bälle wurden verloren, Pässe kamen nicht an und aus unseren Chancen und Standards konnten wir keinen Profit schlagen. Stattdessen nutzten unsere Gäste nach rund einer Stunde Spielzeit einen Freistoß zum 1:3.

Etwa zehn Minuten vor Schluss endlich konnte Adi nach einem von Jo geschossenen Freistoß zum 2:3 verkürzen. Und jetzt wurde es nochmal richtig spannend. Unseren Spielern war anzumerken, dass sie wenigstens noch den Ausgleich wollten Aber obwohl die Jungs in dieser Schlussphase wirklich Gas gaben, kam dieses Aufbäumen zu spät: Sie konnten leider das Blatt nicht mehr wenden und mussten die 2:3-Niederlage hinnehmen.



Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Michael Bertele, Thomas Fakesch, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Timo Schläger, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
2x Adnan Agirbas

+~+~+~+

12.03.2016
SV Beuren - SGM Beimerstetten / Westerstetten 3:1 (3:1)


Mit einem Heimsieg starteten unsere B-Junioren gut in die Leistungsstaffel.

Schon in den ersten paar Minuten gab es sowohl für uns als auch für die Gäste von der SGM Beimerstetten/Westerstetten einige vielversprechende Situationen. Nach zehn Minuten war es allerdings unser Angriff, der zum ersten Tor führte: Adi wurde im Strafraum gelegt. Den Strafstoß verwandelte Flo zum 1:0(11. Minute). Danach hatten wir zunächst ein wenig mehr vom Spiel, verpassten es aber leider, unsere Chancen in Tore umzumünzen. Glücklicherweise blieb unsere Verteidigung samt Keeper Olli konzentriert und entschärfte gegnerische Konterversuche.



Nachdem mehrere unserer an sich schön herausgespielten Angriffe gescheitert waren - die Abseitsentscheidungen waren aus unserer Sicht ziemlich fragwürdig - machte Adi es eben alleine: Er mopste sich den Ball vom gegnerischen Verteidiger, umkurvte den Torwart und erhöhte auf 2:0 (25.). Leider kassierten wir nur wenige Minuten später den Anschlusstreffer. Doch Tom stellte den alten Vorsprung wieder her und schoss noch vor der Halbzeitpause das 3:1 (32.).



In der zweiten Halbzeit setzte sich das Spiel über längere Abschnitte im Mittelfeld fest. Trotzdem hatten wir zahlreiche, teils sehr gute Chancen und hatten gefühlt mehr vom Spiel, aber Tore fielen keine mehr - auf keiner Seite. So blieb uns der 3:1-Sieg.



Alles in allem ein guter Start in die Rückrunde. Weiter so, Jungs!

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Michael Bertele, Thomas Fakesch, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Marcel Mersch, René Schiebel, Timo Schläger, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Thomas Fakesch, 1x Florian Windeisen



Heute waren schon 33 Besucher (130 Hits) hier!