Website für den Jahrgang 1999 beim SVB!
SV Beuren - Jahrgang 1999 - B1 Qualistaffel
Navigation

 


Saison 2015/2016

Qualifikationsstaffel 2015

 

Und mit Klick aufs Logo geht's zur Qualistaffel-3-Seite auf FuPa:

FuPa Logo

+~+~+~+

26.10.2015
6. Spieltag in der Qualifikationsstaffel
SV Beuren - TSF Ludwigsfeld 3:0


Zum sechsten Spieltag in der Qualistaffel wird es kein Nachholspiel geben. Das von unseren Gästen abgesagte Spiel wurde vom Schiedsgericht als 3:0-Sieg für uns gewertet.

+~+~+~+

24.10.2015
7. Spieltag in der Qualifikationsstaffel
FV Weißenhorn - SV Beuren 2:5 (1:2)


Mit einem Auswärtssieg gegen die bis dahin ungeschlagene Mannschaft des FV Weißenhorn machten unsere B-Junioren den Aufstieg in die Leistungsstaffel perfekt.

Beide Teams starteten hochmotiviert in die Partie, wobei beiden Seiten die Anspannung anzumerken war. Es ging für uns um die Qualifikation für die Leistungsstaffel - und Weißenhorn hätte sich mit einem Sieg gegen uns sogar noch die Meisterschaft sichern können. Aber da hatten unsere Jungs andere Pläne...



Von Anfang an hielten unsere Spieler nicht nur gut dagegen, sondern übernahmen überwiegend das Steuer. Und diesmal klappte es auch mit der Chancenverwertung deutlich besser als manches Mal zuvor. Schon in der siebten Minute zeigte Adi guten Spürsinn, fing einen Rückpass zum gegnerischen Torwart ab und brachte uns mit 1:0 in Führung. Die nächsten zehn Minuten ging es munter auf und ab. Dann deutete Adi an, dass er heute einen richtig guten Tag erwischt hatte: Er überlupfte cool den herausgekommenen Torwart und baute unsere Führung zum 2:0 aus. Die Partie blieb aufregend, denn unsere Gastgeber waren weit entfernt davon, sich aufzugeben. So wurde nicht nur die Gangart deutlich härter, sondern auch Weißenhorn kam zu seinen Chancen. Ein Torschuss unserer Gegner prallte noch von der Torlatte ab, dann senkte sich ein weiter Schuss so unglücklich ins Tor, dass unser Keeper Olli machtlos war. Mit dem 2:1-Zwischenstand ging es in die Halbzeitpause.



Wie zu erwarten war, starten unsere Gegner extrem kämpferisch in die zweite Hälfte. Kurzzeitig sah es von außen so aus, als könnte sich das Spielglück noch wenden. Aber auch wenn das Weißenhorner Team fleißig Druck machte, hielten unsere Jungs dagegen und bekamen die Partie wieder in den Griff. So kamen wir nicht nur zu weiteren Chancen, sondern vor allem zu erneutem Torerfolg: Einen Torschuss von Adi ließ der gegnerische Keeper abprallen. Marci war zur Stelle, holte sich den Ball wieder und machte das 3:1. Das 4:1 nach einem schön vorgetragenen Angriff übernahm wieder Adi und er war es auch, der etwa drei Minuten vor Schluss den Sack zumachte zum unaufholbaren 5:1. In der 78. Minute konnten unsere Gegner zwar noch auf 5:2 verkürzen, aber unser Sieg blieb ungefährdet.



Nachdem vergangenen Samstag unser Gegner abgesagt hatte, ist noch ein Spiel für unsere Mannschaft offen. Unabhängig vom Ausgang sicherte sich das Team aber mit diesem starken Auftritt in Weißenhorn den Aufstieg in die Leistungsstaffel. Zusätzlich übernahm Adi verdient den Titel des Torschützenkönigs der Staffel.

Eine Superleistung der gesamten Mannschaft. Gratulation an alle Spieler und das Trainerteam!

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Patrick Balic, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
4x Adnan Agirbas, 1x Marcel Mersch

+~+~+~+

17.10.2015
5. Spieltag in der Qualifikationsstaffel
SV Beuren - SGM Unterweiler/Illerkirchberg 9:0 (6:0)


Gegenüber unseren Gästen der SGM Unterweiler/Illerkirchberg war unsere Mannschaft am fünften Spieltag der Qualistaffel klar überlegen und lieferte den heimischen Fans schön viele Tore in einem von beiden Seiten durchweg sehr fairen Spiel.



So konnte Marci gleich in der vierten Minute den Führungstreffer zum 1:0 erzielen. Eine Chance unserer Gegner, die die eingelullte Verteidigung verschlief, entschärfte unser Keeper Olli mit einer Glanztat. Danach ging das Spiel hauptsächlich auf das Tor der Gäste. Erst traf nochmals Marci zum 2:0, dann schloss Flo ein Solo zum 3:0 ab. Nach einer Ecke köpfte Adi das 4:0 und kurz darauf staubte Jo zum 5:0 ab. Zum 6:0 schob wieder Marci den Ball lässig ins linke Eck. Und das war nur die erste Halbzeit und nur die verwerteten Chancen...



In der zweiten Hälfte legte gleich Adi Jo das 7:0 vor. Dann gab es ausnahmsweise ein Weilchen nicht viel Zählbares, bis Flo mit einem Superschuss auf 8:0 erhöhte. Kurz vor dem Abpfiff bekamen wir nach einem Foul im Strafraum noch einen Strafstoß zugesprochen, den Adi sicher zum 9:0 verwandelte.



Gut gemacht, Jungs! Jetzt gilt es noch an den verbleibenden zwei Spieltagen den Aufstiegsplatz für die Leistungsstaffel zu verteidigen.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Patrick Balic, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Lennart Wilbois, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
2x Adnan Agirbas, 2x Johannes Hartner, 1x André Kuhn, 3x Marcel Mersch, 1x Florian Windeisen

+~+~+~+

10.10.2015
4. Spieltag in der Qualifikationsstaffel
SGM Aufheim/Holzschwang/Pfaffenhofen I - SV Beuren 1:1 (0:1)


Viele Chancen, wenig Tore - das war das Problem unseres B-Junioren-Teams am vergangenen Samstag in Pfaffenhofen beim Spiel gegen die SGM Aufheim/Holzschwang/Pfaffenhofen I. Zwar brachte uns Flo mit einem sauber ins Netz gezimmerten Schuss nach etwa zwölf Minuten mit 1:0 in Führung, aber mehr ging leider nicht - obwohl wir angesichts der beachtlichen Anzahl von guten Möglichkeiten deutlich hätten führen müssen.



Unsere Gastgeber agierten vor allem defensiv, gingen ziemlich aggressiv in die Zweikämpfe und versuchten über Konter zu Toren zu kommen. Unser Team ließ aber nichts zu, spielte auf allen Positionen stark, kam seinerseits jedoch auch nicht erneut zum Abschluss. Dabei hätte uns ein 1:0 ja an sich vollkommen gereicht - aber dann gaben wir unseren Gastgebern selbst die Chance zum Ausgleich: Unser Keeper kam in der Hektik der Schlussphase durcheinander und nahm einen bereits abgelegten Ball wieder auf. Der folgende Freistoß von der Strafraumgrenze traf zum 1:1-Remis.



Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Patrick Balic, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
1x Florian Windeisen

+~+~+~+

03.10.2015
Nachholspiel vom 1. Spieltag in der Qualifikationsstaffel
SGM Wullenstetten/Ay/Gerlenhofen - SV Beuren 1:4 (0:3)


Beim Nachholspiel vom ersten Spieltag konnten die Jungs dann wieder einen Sieg mit nach Hause nehmen. Bei herrlichem Fußballwetter kamen unsere Jungs gut ins Spiel. Marci nutzte die erste Chance, als der gegnerische Keeper weit aus dem Tor heraus- und dann nicht schnell genug zurückkam zum 1:0. Nur wenige Minuten später konnte Adi mit einem Foulelfmeter unseren Vorsprung zum 2:0 erhöhen.



Nach einem Torwartwechsel beim Gastgeber schloss Jo noch nach schöner Vorarbeit von Flo und Richi zum 3:0 ab. Jetzt ließ unser Elan ein wenig nach, während die Gegner allmählich aufkamen. Olli konnte mit einer glänzenden Parade einen gut geschossenen Freistoß der Gegner entschärfen. Ansonsten gab es hüben und drüben Chancen, doch bis zur Halbzeit gab es keine weiteren Treffer.



Die zweite Hälfe begann mit schönen Chancen und einem Lattentreffer für uns – aber einem Tor für die Gegner, die nach einem Freistoß zum 3:1 verkürzten. Das Spiel war schon so gut wie um, da räumte der Gästekeeper noch Adi ab, der es allein in den gegnerischen Sechzehner geschafft hatte und kassierte dafür eine Zeitstrafe und einen Strafstoß. Den fälligen Elfer gegen den Ersatz-Ersatz-Keeper verwandelte Adi selbst sicher zum 4:1-Endstand.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Patrick Balic, Michael Bertele, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Lennart Wilbois, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
2x Adnan Agirbas, 1x Johannes Hartner, 1x Marcel Mersch

+~+~+~+

30.09.2015
3. Spieltag in der Qualifikationsstaffel
FV Senden - SV Beuren 2:0 (1:0)


Wir verloren das holprige Abendspiel auf holprigem Platz gegen verbissen verteidigende Gegner. Schon nach vier Minuten lagen wir 0:1 zurück: Ein Gegenspieler hatte einen Freistoß superlässig mit der Ferse verlängert und der Ball ging, wohl auch zur freudigen Überraschung unserer Gastgeber, in einem wunderschönen Bogen unhaltbar über unseren Keeper ins Netz.

Nun gut, es war ja noch jede Menge Zeit. Doch auf dem nicht direkt englischen Rasen kam unser Spiel nicht in Fluss. Dass die Gegner zwischenzeitlich mit einer Siebenerkette spielten, machte die Sache auch nicht besser. Vielleicht gestalteten unsere Jungs bei den durchaus zahlreichen Chancen die Sache auch zu kompliziert? Jedenfalls konnten wir bis zur Halbzeit nichts am Spielstand ändern.

In der zweiten Halbzeit konnte unser Team das Blättchen leider auch nicht wenden. Unsere Chancen führten zu nichts. Und wenn man kein Glück hat, dann kommt ja meist auch noch Pech dazu: Eine Verteidigungsaktion ging so kurios schief, dass der Ball letztlich die Brust unseres Keepers und von dort das Netz traf. 0:2 gegen uns – und so blieb es bis zum Schlusspfiff. Das war leider nix, schade!

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Patrick Balic, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Lennart Wilbois, Richard Wittke

Tore:
Gab's nicht.

+~+~+~+

26.09.2015
2. Spieltag in der Qualifikationsstaffel
SV Beuren - SGM Türkgücü Ulm / ESC Ulm 8:3 (4:2)

Mit immer noch durch Verletzungen und Krankheiten leicht geschwächtem Kader starteten wir am zweiten offiziellen Spieltag mit einem Heimspiel in die Qualistaffel. Unsere Gäste von der SGM Türkgücü Ulm / ESC Ulm hatten aber offenbar ebenfalls Personalprobleme und traten ohne Auswechselspieler an. Dafür starteten die Gegner etwas schwungvoller in die Partie und kamen in den ersten paar Minuten gleich zu zwei Abschlüssen, bei denen wir es nur einer gehörigen Portion Glück und den schnellen Reaktionen unseres Keepers Olli verdankten, dass diese nicht auch gleich zwei Gegentore bedeuteten.



Auch wenn wir durchaus ebenfalls nach vorne arbeiteten, waren es dann doch unsere Gäste, die mit 0:1 in Führung gingen (12. Minute). Schon zwei Minuten später konnte aber Marci mit einem coolen Lupfer über den gegnerischen Torwart hinweg zum 1:1 (14.) ausgleichen. Zunächst hatten erneut unsere Gegner die Nase vorn und trafen zum 1:2 (16.), aber diesmal konnte Adi nach guter Vorlage durch Jo zum 2:2 ausgleichen (19.). Fast unmittelbar darauf wurde Adi im Strafraum gelegt und brachte uns mit dem fälligen Strafstoß mit 3:2 in Führung (21.). Jetzt waren wir am Drücker: Einem Lattentreffer von Jo folgte das 4:2 durch Alu, der aus spitzem Winkel den Ball im Netz versenkte (30.). So gingen wir auch in die Pause.



Nach dem Seitenwechsel gehörte die erste Chance zwar unseren Gegnern, das nächste Tor machte aber Adi, der den Ball elegant über den Torwart hob und unsere Führung zum 5:2 ausbaute (43.). Nachdem wir einige Chancen unserer Gegner entschärft hatten, erhöhte Alu nochmal auf 6:2 (59.). Das Spiel wurde mittlerweile recht robust. In der 60. Minute verkürzten unsere Gäste noch auf 6:3, aber Adi (73.) und Marci (77.) trafen noch zum Endergebnis vom 8:3.



Insgesamt trotz der strittigen Szenen zu Beginn ein verdienter Sieg unserer Mannschaft, die im Laufe des Matches noch einige Chancen liegenließ. Guter Start in die Qualistaffel, Jungs!

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Patrick Balic, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Lennart Wilbois, Richard Wittke

Tore:
4x Adnan Agirbas, 2x Alexander Auer, 2x Marcel Mersch

+~+~+~+

19.09.2015
1. Spieltag in der Qualifikationsstaffel
SGM Wullenstetten/Ay/Gerlenhofen - SV Beuren

Nachdem zum Start der Punktrunde unser Lazarett größer war als unser möglicher Kader, mussten wir unser erstes Punktspiel auf den 3. Oktober verschieben.



Heute waren schon 58 Besucher (194 Hits) hier!