Website für den Jahrgang 1999 beim SVB!
SV Beuren - Jahrgang 1999 - B2 Leistungsstaffel
Navigation

 


Saison 2014/2015

Leistungsstaffel 2015

 


Und mit Klick aufs Logo geht's zur Leistungsstaffel-Seite auf FuPa:

FuPa Logo

+~+~+~+

20.06.2015
11. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Feldstetten/Heroldstatt - SGM Beuren/Pfaffenhofen 2:2 (1:0)

Das letzte Spiel in der Leistungsstaffel führte uns zur SGM Feldstetten/Heroldstatt. Unsere Jungs begannen gut. Allerdings wurden unsere Angriffe regelmäßig (aber nicht regelgerecht) als Abseits abgepfiffen, was die Jungs schon ziemlich aus dem Tritt brachte. Weitere Chancen brachten wir nicht ins Netz - und dann kam es, wie es kommen musste: Unsere Gastgeber gingen in Führung. Teils prägten jetzt die kuriosen Schiedsrichterentscheidungen das Spiel (Beispiel: Unser Stürmer arbeitet sich durch die gegnerische Verteidigung, steht frei und einschussbereit vorm gegnerischen Tor, Referee pfeift ab und gibt UNS Freistoß, statt Vorteil laufen zu lassen). Teils machten wir die Sache aber auch einfach zu kompliziert.



In der zweiten Hälfte wurde es nicht wirklich besser. Nach etwa zehn Minuten kassierten wir das 0:2. Bei uns fehlte das letzte Quäntchen Glück oder was auch immer, um den Ball endlich ins Netz zu bekommen. Das Spiel wurde immer robuster, hitziger und insgesamt eigenartiger. Allerdings muss man unseren Jungs lassen: Sie gaben nie auf.



Und dann kam die Nachspielzeit (fünf Minuten) und endlich wurde unsere Moral auch belohnt. Der gegnerische Keeper verpasste es, den Ball nach einem unserer Angriffe zu sichern. Sam erkannte die Chance und tunnelte den Ball durch die Beine des Torwarts ins Netz. Was ging da noch? Die Gegner spielten jetzt auf Zeit, wechselten häufig und versuchten unsere Aktionen zu stören. Unbeirrt blieben wir dran. Und erspielten noch eine Ecke - die Marci zum 2:2 verwandelte. Das war eine geniale Wende!



Zum Abschluss liegen wir jetzt auf dem vierten Platz in der Leistungsstaffel - mit nur einer einzigen Niederlage. Die Aufstiegsplätze für die Bezirksstaffel haben wir damit aber leider verpasst. Trotzdem kann die Mannschaft stolz darauf sein, wie sie sich in der Leistungsstaffel geschlagen hat.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Eppelt, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Marcel Mersch, René Schiebel, Tim Schultheiß, Samuel Span, Sam Suchant, Florian Windeisen, Richard Wittke, Manuel Zwiebel

Tore:
1x Marcel Mersch, 1x Sam Suchant

+~+~+~+

12.06.2015
10. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Beuren/Pfaffenhofen - SGM Jungingen/Lehr/Mähringen 1:1 (0:0)

Bei unserem letzten Heimspiel der Saison kam die SGM Jungingen/Lehr/Mähringen zu Besuch. Beide Teams kämpften intensiv - aber Tore wollten nicht fallen. Trotz mehrerer Ecken, Freistöße und gut vorgetragener Angriffe scheiterten wir spätestens am gegnerischen Keeper. Es war zum Haareraufen. Auf der anderen Seite musste auch unser Torwart Olli einige Male beherzt zugreifen. So oder so - die Maschen blieben auf beiden Seiten in der ersten Halbzeit sauber.



In der zweiten Halbzeit ging es ähnlich weiter. Die ganze Zeit wirkte es, als müsse jeden Moment endlich das Tor für uns fallen - aber nix da. Beispielhaft eine Szene, bei der sowohl Torschuss als auch Nachschuss irgendwie an einer Kombination von gegnerischem Torwart und Pfosten scheiterten. Während die Partie sich - noch immer torlos - ihrem Ende näherte und wir sowohl die verbleibende Zeit als auch das herannahende Gewitter misstrauisch im Auge behielten, kam die 80. und offiziell letzte Spielminute und Luca konnte endlich, endlich den Ball zur 1:0-Führung versenken. Doch die Erleichterung dauerte keine zwei Minuten: Irgendwie kam einer unserer Gegner in der Nachspielzeit zentral vorm Strafraum zum Abschluss und glich wieder aus. Mehr war zeitlich nicht mehr möglich.



Die verlorenen zwei Punkte sind besonders bitter, weil sich die Punkte unserer Wettbewerber um die Aufstiegsplätze in die Bezirksstaffel nach diesem vorletzten Spieltag für uns so ungünstig verteilen, dass wir auf Platz vier abgerutscht sind.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Marcel Mersch, Tim Schultheiß, Samuel Span, Sam Suchant, Florian Windeisen, Richard Wittke, Manuel Zwiebel

Tore:
1x Luca Kindermann

+~+~+~+

20.05.2015
Nachholspiel vom 6. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Beuren/Pfaffenhofen - TSG Söflingen II 2:2 (2:1)

Im Nachholspiel gegen die TSG Söflingen gönnte sich unser Team ein wenig Zeit zum Warmwerden. So gingen die kämpferischen Gäste schon nach nicht ganz fünf Minuten Spielzeit in Führung, während unsere Jungs anfänglich etwas konfus wirkten. Aber der Weckruf hatte offenbar gewirkt. Unsere Mannschaft spielte verstärkt nach vorne und nach etwa zehn Minuten köpfte Manu nach einem Eckstoß zum Ausgleich ein. Nur drei Minuten später wurde Vali im Strafraum gefoult und Adi brachte uns mit dem fälligen Strafstoß mit 2:1 in Führung.



Das Spiel blieb sehr spannend mit Chancen auf beiden Seiten. Unsere Verteidigung machte einen Superjob und bremste die Söflinger effektiv aus. Auch nach vorne spielten unsere Jungs richtig gut. Nur machten sie zu wenig aus ihren Chancen. Mit dem 2:1 ging's in die Pause.

Unsere Gäste stiegen gleich furios in die zweite Halbzeit ein und kämpften um mehr. So hatten wir erst einiges zu tun, die ersten Angriffe abzuwehren. Aber auch wir kamen wieder zu guten Gelegenheiten, leider aber nicht zum nächsten Tor. Das fiel stattdessen für Söflingen, die einen Freistoß zum Ausgleich einköpften.



Und die Partie blieb weiter hochspannend. Mal waren wir am Drücker, mal nahm Söflingen unser Tor unter Beschuss, so dass auch unser Keeper Olli sich mit einigen Glanztaten auszeichnen konnte. In der heiß umkämpfte Endphase wurden unsere Angriffe leider immer wieder von Abseitsentscheidungen ausgebremst, die, vorsichtig ausgedrückt, so klar nicht waren. Letztlich blieb es beim 2:2-Remis, was insgesamt auch in Ordnung ging.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, René Schiebel, Tim Schultheiß, Samuel Span, Sam Suchant, Florian Windeisen, Richard Wittke, Manuel Zwiebel

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Manuel Zwiebel

+~+~+~+

16.05.2015
9. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Dietenheim/Regglisweiler - SGM Beuren/Pfaffenhofen 2:2 (1:2)

Im Auswärtsspiel gegen die SGM Dietenheim/Regglisweiler teilten wir die Halbzeiten schön gerecht untereinander auf. Die erste Halbzeit gehörte unserer Mannschaft. Wir waren spielbestimmend und hatten viele gute Gelegenheiten. Nach etwa 20 Minuten konnte Marci zur 1:0-Führung abstauben. Nach rund einer halben Stunde stand Adi nach einer Ecke goldrichtig und vollendete ins lange Eck zum 2:0. Das sah gut aus ... bis zum 1:2. Noch kurz vor Ende der ersten Halbzeit entwischte einer der Gegenspieler unserer Verteidigung und erzielte den Anschlusstreffer.



In der zweiten Hälfte peitschten sich unsere Gastgeber immer mehr auf und wollten unbedingt mehr. Unsere Aktionen blieben leider zu harmlos - stattdessen erzielten unsere Gegner den Ausgleich und hatten danach auch Appetit auf mehr. Von den gegnerischen Fanrängen tönten Schmähgesänge und unsere Jungs hatten alle Hände voll zu tun, sich der immer kämpferischer agierenden Gegenspieler zu erwehren. Auch Olli im Tor musste diverse Male zugreifen. Letztlich blieb es aber beim 2:2-Endstand.

Nach der ersten Halbzeit müsste man sagen, wir haben zwei Punkte hergeschenkt. Nach der zweiten eher, wir haben einen Punkt gewonnen...



Nachdem Burlafingen am heutigen Spieltag gegen Blaustein verloren hat, geht's in der Tabellenspitze jetzt ziemlich eng zu. Burlafingen, Blaustein und wir haben jeweils eine Niederlage und ein Unentschieden. Mit einer schlechteren Tordifferenz liegen wir allerdings momentan auf Platz drei. Drei Spiele stehen noch aus. Das wird sicher noch ganz schön spannend.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Kyrill Langhans, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Span, Sam Suchant, Florian Windeisen, Manuel Zwiebel

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Marcel Mersch

+~+~+~+

09.05.2015
8. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Beuren/Pfaffenhofen - SGM Pfuhl/Offenhausen 1:0 (0:0)

Für das Spiel gegen die SGM Pfuhl/Offenhausen schien irgendein Scherzbold das Thema ausgegeben zu haben: "1001 Wege das Tor zu verfehlen". Unsere Jungs schossen den Ball rechts vorbei, links vorbei, übers Tor, trafen das Aluminium oder den Torwart, aber eben nicht ins Netz.



Allein in der ersten Halbzeit hatten wir acht Ecken und keiner hätte sich wundern dürfen, wenn Jo, heutiger Eckenschütze vom Dienst, schon vom ständigen Hin- und Herflitzen zwischen den Eckpunkten aus der Puste gekommen wäre. Glücklicherweise hatte heute auch die unangenehme Fußballregel "Wenn man das Tor vorne nicht macht, bekommt man's hinten" keine Gültigkeit. Unsere Gäste arbeiteten zwar leidenschaftlich (und leider auch irgendwie erfolgreich) daran, unseren Spielaufbau zu stören - waren aber über die gesamte Spielzeit zu sehr mit sich selbst beschäftigt, um vor unserem Tor wirklich gefährlich zu werden. Zur Halbzeit stand es folglich immer noch 0:0.



Nach Wiederanpfiff bot sich leider kein anderes Bild. Die Chancen waren da, die Verwertung wurde auf teils geradezu spektakuläre Weise vergeben. Endlich, nur fünf Minuten vor Spielschluss, brach Vale endlich den Fluch und brachte den Ball tatsächlich ins Tor. So kurios wie diese Partie heute lief, war dieser Treffer wirklich eine Erlösung! Mehr gab's auch nicht, aber das eine Tor reichte heute zum Sieg.



Nach sieben Spielen ist unsere SGM jetzt mit Erreichen des zweiten Tabellenplatzes zum ersten Mal auf einem Aufstiegsplatz zur Bezirksstaffel. Viel Glück für die nächsten Spiele, Jungs!

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Marcel Mersch, René Schiebel, Tim Schultheiß, Samuel Span, Sam Suchant, Richard Wittke

Tor:
1x Valentin Eppelt

+~+~+~+

06.05.2015
Nachholspiel vom 1. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Beuren/Pfaffenhofen - FC Burlafingen 2:4 (0:3)

Beim Nachholspiel vom ersten Spieltag gegen den FC Burlafingen winkte dem Sieger der Partie die Tabellenführung. Folgerichtig nahmen beide Teams von Anfang an den Kampf auf. Das Spiel ging munter hin und her, auf beiden Seiten gab es Chancen, Tore fielen zunächst aber keine. Dann - nach etwa 20 Minuten Spielzeit - ein Schreck für unser Team: Flo verletzte sich bei einer Kollision recht schwer. Das Team reagierte geschockt und kam aus dem Tritt. Da unsere Jungs jetzt eher hektisch spielten, unsere Gäste ihr Spiel aber durchzogen, kassierten wir in der auf die Verletzung folgenden Viertelstunde gleich drei Tore und gingen mit einem 0:3-Rückstand in die Pause.



In der zweiten Halbzeit hatten sich die Jungs wieder gefasst. Das Spiel verlor nichts an Spannung, weil unser Team aufholen wollte und die Gegner nicht nachließen. Dann kam der gegnerische Keeper bei einem flotten Vorstoß von Vali im Strafraum zu spät und holte ihn von den Füßen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Adi gewohnt souverän zum 1:3. Wir machten weiter Druck und knapp zehn Minuten später konnte Vale den 2:3-Anschlusstreffer erzielen. Was ging da noch?

Die Burlafinger wirkten etwas nervös, wir begannen zu hoffen - aber dann erhöhten unsere Gäste doch wieder auf 2:4. Wir hatten durchaus weitere Chancen, machten aber kein Tor. Auf der anderen Seite mussten wir auch zittern, dass Burlafingen nicht weiter erhöhte. Hier zeigte aber Olli im Tor in einer extrem brenzligen Situation noch eine grandiose Leistung und vereitelte eine höhere Führung durch unsere Gegner. Am Schluss blieb es beim 2:4. Unsere erste Niederlage in der Leistungsstaffel war leider besiegelt.



Insgesamt ein spannendes Match, bei dem unser Team durchaus gut spielte. Den Sieg - und die Eroberung der Tabellenspitze - hatte die starke Gegnermannschaft sich aber verdient.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Marcel Mersch, René Schiebel, Tim Schultheiß, Samuel Span, Sam Suchant, Florian Windeisen, Richard Wittke

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Valentin Eppelt

+~+~+~+

02.05.2015
7. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Machtolsheim/Merklingen - SGM Beuren/Pfaffenhofen 1:2 (1:1)

Beim Auswärtsspiel gegen die SGM Machtolsheim/Merklingen machten es sich unsere Jungs nicht leicht. Erste Torgelegenheiten wurden nicht verwertet - dafür kassierten wir nach etwa einer Viertelstunde Spielzeit das erste Tor. Noch vor der Halbzeitpause konnte Marci ausgleichen, so dass wir mit einen 1:1 in die Pause gingen.

Wenn auch in der ersten Hälfte die Vorteile leicht bei unseren Gastgebern gelegen hatten, gehörte die zweite Halbzeit uns. Unser Team zeigte aus Trainersicht die bisher beste Saisonleistung. Unsere Mannschaft spielte schön zusammen, ließ Ball und Gegenspieler laufen und erarbeitete sich Chancen über Chancen - aber der Ball wollte einfach nicht in die Maschen. Die Nachspielzeit brach an und es sah schon nach einem Unentschieden aus, da konnte Vali endlich mit einem späten Tor noch das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden.

Toll gemacht, Jungs!

Jetzt steht die Mannschaft mit fünf Siegen aus fünf Spielen auf dem vierten Platz - nur einen Punkt hinter dem Führungstrio, das aber ein bis zwei Spiele mehr hinter sich hat. Am Mittwochabend schon könnte ein neuer Spitzenreiter gefunden werden, denn dann spielen wir daheim gegen den FC Burlafingen, der momenten auf Platz zwei liegt.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Marcel Mersch, René Schiebel, Tim Schultheiß, Samuel Span, Sam Suchant, Florian Windeisen, Manuel Zwiebel

Tore:
1x Valentin Briegel, 1x Marcel Mersch

+~+~+~+

18.04.2015
5. Spieltag in der Leistungsstaffel
TSV Langenau - SGM Beuren/Pfaffenhofen 1:2 (1:2)

Am Samstag traten unsere Jungs zum Spitzenspiel in Langenau an. Unsere Gastgeber standen mit vier Siegen aus vier Spieltagen an der Tabellenspitze. Andererseits hatten wir natürlich etwas Rückenwind durch den Sieg gegen Blaustein in der Vorwoche.

Von Anfang an wurde klar, dass das gegnerische Team geplant hatte, die drei Punkte daheim zu behalten. Unsere Verteidigung musste gleich zu Beginn einige Attacken abwehren. Doch auch wenn unsere Gegner in dieser Anfangsphase mehr vom Spiel hatten, kamen sie doch nicht bis zu unserem Tor durch. Unsere Angriffe verliefen ebenfalls zunächst im Sande. In der zehnten Minute dann eine unglückliche Situation, in der sowohl unsere Verteidigung als auch unser Keeper ein Schrittchen zu spät kamen - und Langenau war mit 1:0 in Führung gegangen.

Die Freude unserer Gastgeber währte aber nur kurz. Schon zwei Minuten später nahm Jo das gegnerische Tor aus einiger Entfernung aufs Korn und sein Schuss saß perfekt. Schon stand es 1:1. Und weitere vier Minuten später setzte Adi noch eins drauf und brachte unser Team mit 2:1 in Führung.



Jetzt bekam die Partie ein anderes Gesicht. Es ging fleißig hin und her, wobei beide Teams weder mit ihren Angriffen noch mit den daraus resultierenden Eckstößen erfolgreich waren. Mit der 2:1-Führung konnten wir uns also in die Pause verabschieden.



Die Langenauer Mannschaft kam merklich motiviert wieder aus der Kabine. Doch an unserer soliden Abwehrleistung verpufften alle "Annäherungsversuche". Eine Großchance in der 47. Minute, bei der unsere Verteidigung kurzzeitig geschlafen hatte, vergaben unsere Gegner aber. Im Gegenzug konnten wir aus unseren Chancen leider ebensowenig Kapital schlagen.

Die Spannung nahm zu - weitere Tore blieben aus. Doch mittlerweile konnte sich auch unser Keeper Olli mehrfach durch grandiose Paraden auszeichnen. Die letzten zehn Minuten rannte das Gegnerteam immer verbissener gegen die drohende Niederlage an. In den zwei Minuten der Nachspielzeit wäre es fast noch passiert: Langenau hatte die sogenannte hundertprozentige Chance - traf aber nicht. Glück für uns! Und endlich, endlich pfiff der Schiedsrichter ab.



Die Freude bei unserem Team und bei den Fans war groß. Die "Spitzenreiter"-Freudengesänge stellten sich im Nachhinein aber doch als verfrüht heraus: Das Team vom TSV Blaustein II hatte sein Spiel mit 12:0 gewonnen und damit seine Tordifferenz (gleiche Punktzahl, aber ein Spiel mehr) so deutlich verbessert, dass es an uns vorbeiziehen konnte.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Thomas Fakesch, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Marcel Mersch, René Schiebel, Tim Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke, Manuel Zwiebel

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Johannes Hartner

+~+~+~+

11.04.2015
4. Spieltag in der Leistungsstaffel
TSV Blaustein II - SGM Beuren/Pfaffenhofen 0:1 (0:1)

Mit einer tollen Mannschaftsleistung holten die Jungs am Samstag den dritten Sieg in Folge. Und das, obwohl sie auswärts gegen das favorisierte Team des TSV Blaustein II antreten mussten, das bis zu dem Zeitpunkt ungeschlagen punktgleich mit dem Tabellenführer Langenau auf Platz 2 in der Leistungsstaffel stand.

Unser Kader war durch Urlaub und Krankheit bzw. Verletzungen ausgedünnt. So rechneten sich die Jungs nicht allzu viele Chancen gegen die starken Gastgeber aus. Trotzdem reiste unser SGM-Team mit dem Willen an, sich so teuer zu verkaufen wie möglich.



Von Anfang an machte Blaustein viel Druck und kam auch zu einigen Torgelegenheiten. Die verpufften aber spätestens bei unserem C-Junioren-Keeper Tim, der den verletzten Olli im Tor vertrat. Nach und nach fand auch unsere Mannschaft besser ins Spiel und kam zu ersten Möglichkeiten. Eine heikle Phase, in der die Blausteiner gleich zwei Mal gefährlich vor unser Tor kamen, meisterte Tim souverän. Und dann schlug unsere Stunde: Nach 30 Minuten Spielzeit kam Vali nach einem Fehlpass seitens unserer Gegner in Ballbesitz und war schwuppdiwupp auf und davon. Die Chance ließ sich Vali nicht entgehen und der Ball schlug ins Blausteiner Tornetz ein. Die 1:0-Führung war gleichzeitig der Pausenstand.




Vali auf dem Weg zum gegnerischen Tor. Bild ähnlich.

Nach Wiederanpfiff merkte man unseren Gastgebern an, dass sie den Rückstand keineswegs akzeptieren wollten. Der Ansturm auf unser Tor war heftig - aber genauso heftig war unsere Gegenwehr. Die Jungs verteidigten mit Mann und Maus ihren Vorsprung und trieben die Blausteiner damit zur Verzweiflung. Zu unserem Glück fehlte es bei den wenigen Gelegenheiten, bei denen unsere Gegner trotz allem zum Abschluss kamen, deren Torschüssen an Präzision.



Die Zeit lief zu unseren Gunsten. Vier Minuten vor Schluss startet Vali noch einmal durch und wurde kurz vorm gegnerischen Strafraum gestoppt. Der Schiedsrichter hatte aber kein Foul gesehen. Eine Minute vor Schluss bekam Blaustein noch eine Ecke zugesprochen, bei der auch der gegnerische Keeper vorrückte, um wenigstens noch den Ausgleich zu erzwingen. Aber auch diese brenzlige Situation konnten unsere Spieler entschärfen. Und dann kam endlich der erlösende Schlusspfiff!

Eine tolle Leistung unserer gesamten Mannschaft, die mit diesem Sieg auf den zweiten Tabellenplatz vorrückte. Super!

Gleich nächste Woche kommt es - wieder auswärts - zum Spitzenduell mit den Tabellenführern vom TSV Langenau. Dafür viel Glück!

Und nochmals herzlichen Dank an Tim aus der C-Jugend, der uns als Torspieler so toll unterstützt hat!

Kader:
Tim Klug (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Thomas Fakesch, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Marcel Mersch, René Schiebel, Tim Schultheiß, Sam Suchant, Richard Wittke, Manuel Zwiebel

Tor:
1x Valentin Briegel

+~+~+~+

28.03.2015
3. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Beuren/Pfaffenhofen - VfL Ulm/Neu-Ulm 8:2 (3:1)

Wow. Wer hätte gedacht, dass unser SGM-Team so gut in die Leistungsstaffel startet? Das Ergebnis passte für uns jedenfalls genauso gut wie das schöne Frühlingswetter...



Unser Gegner, die Mannschaft des VfL Ulm/Neu-Ulm, hatte einen Sieg und eine Niederlage aus den ersten beiden Spielen aufzuweisen, war also im Vorfeld schwer einzuschätzen. Aber unsere Jungs machten ihre Sache vor heimischer Kulisse mehr als gut. Schon in der vierten Minute brachte uns Vali mit 1:0 in Führung. Adi konnte das Ergebnis auf 2:0 erhöhen, als der Torwart den Ball verpasste und Adi blitzschnell reagierte und einschob. Und Marci setzte noch einen darauf, als er einen Freistoß von Flo zum 3:0 verwertete. Kurz vor der Pause konnten unsere Gäste mit einem Strafstoßtor noch auf 3:1 verkürzen.



Die zweite Hälfte ging gleich schwungvoll los. Eine Superchance für Vali führte leider nicht zu einem Tor. Es rappelte aber kurz darauf wieder im Netz, als Adi durch die gegnerische Verteidigung durchging und auf 4:1 erhöhte. Mit einem weiteren Elfer kamen unsere Gegner dann noch auf 4:2 heran. Ein klasse Alleingang von Flo, der sämtliche Gegenspieler samt Torwart austrickste, brachte das 5:2. Dann ein kurioses Foul des Torwarts an Vali - aber leider hielt der Ersatzkeeper Adis Elfer. Der nahm das aber nicht schwer und leitete mit einer grandiosen Vorlage für Vali das 6:2 ein. Schließlich bekam Adi doch noch die Chance zu zeigen, was er vom Elfmeterpunkt kann: Nachdem er selbst gefoult worden war, verwertete er den Strafstoß zum 7:2. Zwei Minuten vor Schluss setzte er dann seiner guten Trefferquote noch das Sahnehäubchen auf und machte das 8:2.



Obwohl wir nach drei Spieltagen erst zwei Spiele hinter uns haben, hat unser Team sich mit diesem Sieg auf den dritten Platz in der Tabelle hochgearbeitet - und Adi führt mit insgesamt fünf Toren die Torjägerliste der Leistungsstaffel an. Was soll man da sagen? Super!



Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Jonathan Fröhler, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Marcel Mersch, René Schiebel, Tim Schultheiß, Samuel Span, Florian Windeisen, Richard Wittke, Manuel Zwiebel

Tore:
4x Adnan Agirbas, 2x Valentin Briegel, 1x Marcel Mersch, 1x Florian Windeisen

+~+~+~+

21.03.2015
2. Spieltag in der Leistungsstaffel
SGM Wullenstetten/Gerlenhofen/Ay - SGM Beuren/Pfaffenhofen 2:4 (0:4)

Man sieht sich immer zwei Mal... Die SGM Wullenstetten hatte uns im Herbst am letzten Spieltag der Qualifikationsstaffel mit einem knappen Sieg die Herbstmeisterschaft abgeknöpft. Jetzt stand das B-Junioren-Team unserer SGM Beuren/Pfaffenhofen bei unserem ersten Punktspiel in der Leistungsstaffel wieder in Wullenstetten auf dem Rasen. Aber dieses Mal machten wir unsere Sache besser.



Nach einer kurzen, unruhigen Anfangsphase, in der es zunächst vor unserem eigenen Tor hektisch wurde, gingen unsere Jungs zum Angriff über. Luca schickte mit einem hervorragenden Pass aus dem Mittelfeld Adi auf die Reise nach vorn, der alle Gegner überholte und zum 1:0 einschob. Nur eine Zeigerdrehung später konnte Flo das Ergebnis eines tollen Zusammenspiels verwerten und auf 2:0 erhöhen. Und nicht viel später kämpften sich unsere Spieler wieder gut nach vorne durch und verteidigten den Ballbesitz. Luca, der aus der Mitte mit vorgerückt war, bekam den Ball, zog ab und es stand 3:0 - und es war noch keine Viertelstunde gespielt...

Das Spiel gehörte jetzt überwiegend uns. Eine Großchance von Adi nach einem weiteren Sahnepass von Luca, ein vielversprechender Freistoß von Vali, eine super Gelegenheit von Marci und ein wuchtiger, aber knapp verfehlter Torschuss von Jo hätten den Spielstand locker weiter zu unseren Gunsten in die Höhe treiben können. Kurz vor dem Halbzeitpfiff schepperte es dann ein weiteres Mal: Flo traf nach sauberer Hereingabe von Adi zum 4:0-Pausenstand.



Die zweite Halbzeit konnte unser Team leider nicht an den guten Lauf anknüpfen. Unsere Gastgeber waren jetzt deutlich besser im Spiel, patzten aber zu unserem Glück mehrfach beim Abschluss. Etwa eine Viertelstunde nach Wiederanpfiff kassierten wir das 4:1. Das etwas chaotische Spiel war in dieser Phase von Nickeligkeiten geprägt. Auch wenn wir zwischenzeitlich auch einige Male gefährlich vors Tor unserer Gastgeber kamen, hatte das Team der SGM Wullenstetten mittlerweile deutlich mehr Chancen. In der zweiten Minute der Nachspielzeit hatte Wullenstetten dann noch Erfolg und verkürzte zum 4:2-Endstand.



Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Valentin Briegel, Valentin Eppelt, Thomas Fakesch, Timo Guggenmos, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Marcel Mersch, Tim Schultheiß, René Schiebel, Samuel Span, Sam Suchant, Florian Windeisen, Manuel Zwiebel

Tore:
1x Adnan Agirbas, 1x Luca Kindermann, 2x Florian Windeisen

+~+~+~+

14.03.2015
Spieltag 1 in der Leistungsstaffel
SGM Beuren/Pfaffenhofen - FC Burlafingen


Platz unbespielbar - Spiel wurde verschoben auf Mittwoch, 6. Mai, 18.30 Uhr

+~+~+~+~+

Internetseiten unserer Gegner:

Heute waren schon 58 Besucher (196 Hits) hier!