Website für den Jahrgang 1999 beim SVB!
SV Beuren - Jahrgang 1999 - C1 Qualistaffel
Navigation

 


Saison 2013/2014

Qualifikationsstaffel 2014


HERBSTMEISTERSCHAFT & AUFSTIEG IN QUALISTAFFEL!



26.10.2013
7. und letztes Punktspiel in Qualistaffel 3
SGM Altenstadt/Balzheim - SV Beuren
0:3 (0:2)

Letzter Spieltag in der Qualistaffel - und für unsere C-Junioren ging es sowohl um die Herbstmeisterschaft als auch um den Aufstieg in die Bezirksstaffel. Bei herrlichem Herbstwetter fuhren wir also nach Altenstadt, um dort alles klar zu machen. Im Gepäck die Mahnungen, den Gegner nicht zu unterschätzen.

Darum legten die Jungs auch gleich gut los. Simon legte Adi zum 1:0 vor, etwas später machte Michael die Vorarbeit und Adi vollendete zum 2:0. Dann flachte das Spiel ein wenig ab und es kam kein rechter Spielfluss mehr auf. Vermutlich war unser Team gedanklich dann doch schon beim Feiern. Zwar hatten wir noch einige Chancen, konnten diese aber nicht mehr in Tore ummünzen. Allerdings verhinderten wir auch, dass unsere Gastgeber uns wirklich gefährlich werden konnten. Mit 2:0 ging es also in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel waren wir nach wie vor tonangebend, jedoch lange ohne zwingende Chance. Ein schöner Pass von Jo brachte Adi endlich wieder eine gute Vorlage, doch er wurde im Strafraum gelegt. Den Strafstoß verwandelte er selbst sicher zum 3:0. So endete auch die Partie - sicher nicht eines unserer schönsten Spiele, aber hier zählte für die Jungs, die Trainer und die Fans definitiv das Ergebnis: Herbstmeisterschaft und Aufstieg in die Bezirksstaffel!



Gratulation an das gesamte Team und die Trainer Patrick Sauter und Marcus Baur, die gemeinsam in dieser Qualifikation eine Superleistung gezeigt haben!

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Loan, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Doğukan Uysal, Richard Wittke

Tore:
3x Adnan Agirbas

+~+~+~+

21.10.2013
6. Punktspiel in Qualistaffel 3
SV Beuren -
SGM Illerberg/​Bellenberg/​Vöhringen I 4:0 (2:0)

Wenn A gegen B gewinnt und B gegen C, dann gewinnt A natürlich gegen C - zum Glück kann Fußball nicht auf mathematische Formeln reduziert werden! Und so bekamen wir am Samstag unerwartet Schützenhilfe von der SGM Dietenheim/Regglisweiler, die den SV Tiefenbach besiegte - den einzigen Gegner unserer Staffel, gegen den wir bis dato verloren hatten. Am Montagabend hatten wir also die Chance, die Tabellenführung zu erobern. Und die Jungs haben sie genutzt!

Die erste Mannschaft der SGM Illerberg/Bellenberg/Vöhringen machte uns die Sache dabei nicht leicht. Es dauerte einige Zeit, bis der Spielfluss unseres Teams in Gang kam. Doch endlich wurde der Ball über links schön nach vorne gespielt, Jo leitete perfekt zu Adi weiter, der uns mit 1:0 in Führung brachte. Weiter ging's hin und her, wobei wir uns zunehmend mehr Spielanteile verschafften und mit schönen, abwechslungsreichen Spielzügen nach vorne drängten. Die gegnerische Abwehr wusste sich schließlich nicht mehr zu helfen und holte unseren Stürmer Adi im Strafraum von den Füßen. Den Strafstoß brachte Adi selbst zum 2:0 ins Netz. So gingen wir auch in die Pause.

Nach der Pause sah unser Spiel leider nicht mehr gar so schön aus. Die Bälle wurden zwar gut erobert, gingen aber auch gerne wieder verloren. Das lag natürlich auch mit daran, dass unsere Gäste jetzt verzweifelt gegen die Niederlage ankämpften. Der Schiedsrichter musste mehrfach die Gelbe Karte zücken, leitete die Partie aber insgesamt sehr gut. Unsere Chancen in dieser Phase waren selten und nicht zwingend genug, unsere Gegner kamen dafür auch einige Male unserem Tor gefährlich nahe, wurden aber spätestens von unserem Keeper aufgehalten. Endlich brachte Luca mit einem schönen Freistoß, der dank eines Aufsetzers dem Gästekeeper "entkam", erneut den Ball im gegnerischen Tor unter. Und wir konnten noch ein weiteres Mal erhöhen: Marci kam über links und schickte Adi direkt zum 4:0-Endstand.

Fazit: Spitzenreiter, Spitzenreiter, hey, hey!

Unser Team steht jetzt punktgleich mit der Mannschaft vom FV Weißenhorn, aber mit deutlich besserem Torverhältnis, an der Spitze der Tabelle. Kommenden Samstag, am letzten Spieltag der Qualirunde, wollen die Jungs sich jetzt in Altenstadt die Herbstmeisterschaft und die Qualifikation zur Bezirksstaffel sichern.

Kader:
Oliver Richter/Tim Klug (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Loan, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Doğukan Uysal, Richard Wittke

Tore:
3x Adnan Agirbas, 1x Luca Kindermann

+~+~+~+

14.10.2013
5. Punktspiel in Qualistaffel 3
SV Beuren - SGM Wullenstetten/Ay 8:0 (3:0)


Statt am Samstag traten wir erst am Montagabend zu unserem 5. Punktspiel an. Auf heimischem Rasen dominierte unser Team die Gäste der SGM Wullenstetten/Ay. Schon kurz nach dem Anpfiff verwertete Adi einen platzierten Pass von Samu zur 1:0-Führung. Später setzte Luca wiederum Adi in Szene, der auf 2:0 erhöhte. Und auch der dritte Treffer ging auf Adis Kappe: Nach einem sauberen Zuspiel von Jo wurde Adi mit Ball im Strafraum klar gefoult. Den Strafstoß schoss er selbst zum 3:0-Halbzeitstand. Und das waren nur die genutzten Chancen...

Nach der Pause dauerte es ein bisschen, bis die Tormaschinerie wieder ins Rollen kam. Wir waren allerdings die meiste Zeit im Offensivmodus und hatten erneut einige Chancen und daraus resultierend einige Ecken. Eine davon, von Luca gut vors gegnerische Tor gebracht, schob Alexander zum 4:0 ein. Bald darauf wuselte sich Adi mitten durch mehrere Verteidiger und machte das 5:0. Die nächste Torgelegenheit nahm Marci wahr, der den über die rechte Seite kommenden Angriff zum 6:0 verwertete. Dann war es wieder eine Ecke, nach der Adi das 7:0 schoss. Und auch mit dem letzten Treffer zeigte Adi seine Stürmerqualitäten: Er wurde aus dem Mittelfeld heraus geschickt, umspielte den Torwart und stellte mit dem 8:0 den Endstand her.

Das Ergebnis geht mehr als in Ordnung. Dass die gegnerischen Spieler vom Platz gingen und sich freuten, dass sie nicht zweistellig verloren hatten, sagt eigentlich schon alles.



Kader:
Tim Klug (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Doğukan Uysal, Richard Wittke

Tore:
6x Adnan Agirbas, 1x Alexander Auer, 1x Marcel Mersch

+~+~+~+

05.10.2013
4. Punktspiel in Qualistaffel 3
FV Weißenhorn - SV Beuren 1:2 (0:2)


Hoch motiviert starteten unsere C-Junioren gegen das Team aus Weißenhorn. Zum ersten wollten sie die Schlappe von letzter Woche vergessen machen, zum zweiten spielten in der Gegnermannschaft Freunde und Klassenkameraden und zum dritten hatte Weißenhorn bis dato ungeschlagen die Tabellenspitze inne - da sollte sich doch was machen lassen...

Es versteht sich von selbst, dass auch die Weißenhorner gewinnen wollten. So kamen die ersten Angriffe auch eher auf unser Tor und unsere Verteidiger und Keeper Olli konnten mehrfach zeigen, was sie drauf haben. Glücklicherweise konnte ein Gegentor in dieser Phase verhindert werden und dann passte Adi gut auf, griff den Ball während eines gegnerischen Zuspiels einfach ab, spielte den Torwart aus und brachte uns mit einem Superschuss in Führung.

Es folgte ein offener Schlagabtausch mit beiderseitigen Chancen. Mal brachten uns gute Kombinationen vors gegnerische Tor, mal griffen die Weißenhorner an. Beiden Keepern wurde jedenfalls nicht langweilig. Noch kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde eine Ballstafette von Sämi und Adi über die linke Seite im Strafraum regelwidrig ausgebremst. Den Strafstoß verwandelte Adi zum 2:0.

Nach Wiederanpfiff merkte man deutlich, dass unsere Gegner mit dem Zwischenergebnis sehr unzufrieden waren. Sie erhöhten den Druck auf unser Tor enorm. Auch wenn wir selbst auch noch einige Chancen hatten, waren wir jetzt eher mit der Verteidigung beschäftigt. Nach einer Ecke konnte Weißenhorn den Anschlusstreffer zum 2:1 markieren. Das Spiel wurde zunehmend hektischer, aber wir brachten unseren Vorsprung bis zum Abpfiff über die Runden. Prima gekämpft, Jungs!

Mit drei Siegen und einer Niederlage stehen wir jetzt auf dem zweiten Platz - nur einen Punkt hinter dem neuen Tabellenprimus Tiefenbach und punktgleich mit Weißenhorn.

Kader:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, André Kuhn, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Doğukan Uysal, Richard Wittke

Tore:
2x Adnan Agirbas

+~+~+~+

28.09.2013
3. Punktspiel in Qualistaffel 3
SV Beuren - SV Tiefenbach 0:3 (0:2)


Was war nur heute mit unserem Team los? Viele Spieler wirkten etwas müde und unkonzentriert. Nach vorne ging wenig, im Mittelfeld luden Freiräume die Gegner geradezu ein und auch die Abstimmung in der Verteidigung war nicht optimal. Wie auch immer - bei uns war eindeutig der Wurm drin. Eine angenehme Überraschung für unsere Gegner aus Tiefenbach, die ihrerseits - nach Aussage der mitgereisten Fans - einen besonders guten Tag erwischt hatten. Die Quittung ließ nicht allzu lang auf sich warten: Unsere Gäste brachten uns bis zum Ende der ersten Halbzeit mit 0:2 in den Rückstand.



Die Kabinen-Gardinen-Predigt wirkte offenbar. In der zweiten Hälfte sah unser Spiel schon viel besser aus - aber leider noch nicht gut genug. Obwohl wir unseren Gegnern jetzt besser Paroli boten, blieben unsere Chancen doch sehr dürftig. Der Wunsch, das Spiel noch zu drehen, war da, aber die Umsetzung gestaltete sich schwierig, schließlich hatten auch unsere Gegner etwas dagegen... Uns wollte einfach kein Tor gelingen, dafür erhöhten unsere Gäste noch auf 3:0.



Solche Tage gibt es einfach auch im Fußball. Die Niederlage wirft unser Team zunächst auf Platz drei in der Tabelle zurück. Nächste Woche gegen Weißenhorn könnt Ihr aber sicher wieder zeigen, was Ihr drauf habt!

Kader:
Tim Klug/Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Loan, Marcel Mersch, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Doğukan Uysal, Richard Wittke

Tore:
leider keine

+~+~+~+

21.09.2013
2. Punktspiel in Qualistaffel 3
SGM Dietenheim/Regglisweiler - SV Beuren 0:4 (0:3)


An unserem zweiten Spieltag rechneten wir mit einem schweren Spiel: Hatte doch die Mannschaft der SGM Dietenheim/Regglisweiler ihr Auftaktspiel immerhin mit 6:0 gewonnen. Trotzdem reisten wir - zuversichtlich gestimmt durch unseren ersten Sieg von letzter Woche- mit großen Erwartungen zum Auswärtsspiel an.

Es dauerte ein bisschen, bis die Jungs richtig ins Spiel fanden. Doch dann verlagerte sich das Spiel während der ersten Halbzeit mehr und mehr in die gegnerische Hälfte. Zwei Ecken und ein guter Torschuss von Luca blieben zwar noch wirkungslos, dann konterten wir einen Angriff unserer Gastgeber erfolgreich und Adi erzielte das 1:0. Quasi im Gegenzug wurde es brenzlig für uns: Ein Torschuss der Gegner prallte unter die Latte, kam aber glücklicherweise nicht über die Torlinie. Wir machten weiter Druck und ein toller Pass von Luca erreichte Sämi, der rechts außen angeflitzt kam und er konnte zum 2:0 erhöhen. Wenig später machte Adi das 3:0. Aus einem Freistoß und einer weiteren Ecke konnten wir leider nichts mehr mitnehmen, dafür wehrten wir auch zwei verzweifelte Angriffe unserer Gegner in den letzten Minuten der ersten Halbzeit erfolgreich ab und gingen mit einer 3:0 Führung in die Pause.



Leider konnten wir die Überlegenheit nicht genauso in die zweite Halbzeit übertragen. Stattdessen drängten unsere Gegner immer stärker auf unser Tor, so dass wir teilweise gar nicht mehr aus unserer Hälfte herauskamen. Unsere Verteidigung und sehenswerte Paraden von unserem Schlussmann Tim ließen jedoch kein Tor zu. Frust und Kampfeslust unserer Gegner nahmen zu, ebenso leider auch die Unmutsäußerungen auf dem Feld und am Spielfeldrand. Unsere wieder auflebenden Offensivaktionen wurden mittlerweile relativ grob gestoppt und es kam zu einigen elferverdächtigen Szenen im gegnerischen Strafraum, die der Schiedsrichter allerdings weiterlaufen ließ. Ein herbes Faul gegen unseren Mittelfeldmotor Luca wurde jedoch mit Gelb geahndet. Wenig später wurde Adi zum wiederholten Male im Strafraum zu Fall gebracht - diesmal zeigte der Schiedsrichter auf den Punkt und Adi verwandelte den Elfer selbst zum 4:0. Dabei blieb es bis zum Schluss.



Mit dem zweiten Sieg in Folge haben unsere C-Junioren den ersten Tabellenplatz gefestigt. Das war ein Spiel, bei dem Offensive und Defensive gleichermaßen gefragt waren - und Ihr habt es super hingekriegt!

Kader:
Tim Klug (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Loan, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Richard Wittke

Tore:
3x Adnan Agirbas, 1x Samuel Schultheiß

+~+~+~+

14.09.2013
1. Punktspiel in Qualistaffel 3
SV Beuren - SGM Staig/Illerrieden/Schnürpflingen I 9:1 (4:0)


Das war ein sauberer Einstand in die Punktrunde: Mit einem deutlichen 9:1 besiegten unsere Jungs die Spielgemeinschaft Staig/Illerrieden/Schnürpflingen I.

Zunächst begannen beide Teams im Beschnupper-Modus, es ging ein Weilchen hin und her mit Chancen auf beiden Seiten, bis der erste Treffer für uns fiel: Marci brachte uns mit 1:0 in Führung. Kurze Zeit drauf arbeitete sich Simon in den Strafraum durch, wurde gelegt und Adi verwandelte den fälligen Elfer sicher zum 2:0. Jetzt wurden wir ein bisschen leichtsinnig und eine brenzlige Situation vor unserem Tor wurde nicht gerade souverän geklärt - aber mit etwas Glück klappte es doch noch.


Elfer sitzt...

Unsere Gäste reagierten ein wenig maulig darauf, dass sich das Spiel aus ihrer Sicht nicht wie gewünscht entwickelte. Als sich die Libera und Wortführerin der Gegner beim Versuch unseren Angreifer zu bremsen wehtat, mischten sich auch die mitgereisten Fans der Gäste lautstark ein und hatten offenbar an unserem Spiel und dem Unparteiischen einiges auszusetzen. Adi gab die richtige Antwort: Er erhöhte nur ganz kurz später auf 3:0. Kurz vor der Halbzeitpause legte er noch Doğukan auf, der zum 4:0-Pausenstand erhöhte.

Nach Wiederanpfiff merkte man unseren Gegnern an, dass sie das Spiel noch drehen wollten. Aber sie hatten Pech: Stattdessen semmelte Adi den Ball zum 5:0 in ihr Netz. Angriffe der Gegner erstickte entweder unsere Verteidigung im Keim, oder unsere Keeper Tim (1. Halbzeit) und Olli (2. Halbzeit) waren zur Stelle.

Für uns lief es weiter gut. Im Getümmel vorm gegnerischen Tor fabrizierten Adi und ein Gegner gemeinsam das 6:0, nach einer von Luca platzierten Ecke machte Adi auch das 7:0 und etwas später das 8:0. Die gegnerischen Spieler waren verständlicherweise "not amused", wie sich das Spiel entwickelte und schienen die Schuld dafür dem Schiedsrichter in die Schuhe schieben zu wollen, was mit einer roten Karte wegen Meckerns bestraft wurde.


Kaum zu stoppen

Ein schönes Zusammenspiel von Samu, Adi und Jo führte zu unserem neunten und letzten Tor durch Jo.

In den letzten Spielsekunden fiel doch noch der Ehrentreffer für unsere Gegner - ein Abpraller von der Latte - zum 9:1-Endstand.

Ein tolles Spiel der gesamten Mannschaft, das uns für den Moment auch noch den ersten Tabellenpatz bescherte. Eine Superleistung, Jungs - Glückwunsch!

Kader:
Tim Klug/Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Michael Bertele, Simon Fuchs, Johannes Hartner, Luca Kindermann, Dominik Maier, Loan, Marcel Mersch, René Schiebel, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Doğukan Uysal, Richard Wittke

Tore:
6x Adnan Agirbas, 1x Johannes Hartner, 1x Marcel Mersch, 1x Doğukan Uysal

Heute waren schon 58 Besucher (143 Hits) hier!