Website für den Jahrgang 1999 beim SVB!
SV Beuren - Jahrgang 1999 - F1 Hallenturniere
Navigation

 


Winter 2007/2008

Spielberichte über unsere Hallenturniere


08.03.2008
2. Platz für unsere F1-Junioren beim Holzheimer Jugendturnier! 



Unsere F1-Mannschaft erkämpfte beim Generali-Cup in Holzheim am Wochenende den zweiten Platz! Das Team zeigte sich in guter Torschusslaune. Angriff, Verteidigung und Keeper zeigten uns tollen Fußball!

In der Gruppenrunde waren sie klar die tonangebende Mannschaft und gewannen alle vier Spiele souverän mit einem Torverhältnis von 13:1 Toren. Als Gruppenerster zogen sie somit in das Finale gegen den SV Pfaffenhofen ein.

Offensichtlich hatten unsere Jungs aber die Niederlage vom Endres-Cup noch nicht ganz verwunden und agierte in diesem Spiel ziemlich gehemmt, während sich das Pfaffenhofener Team äußerst zuversichtlich und spielfreudig zeigte. Hier mussten sich unsere jungen Kicker mit 0:2 Toren geschlagen geben.

Aber auch als Zweitplatzierter konnten sich die Jungs über einen tollen Pokal für jeden Spieler und einen höchst vitaminreichen Obstkorb freuen!

Super Leistung, Jungs!

Ergebnisse Gruppenrunde
SV Beuren – SV Oberelchingen 3:0
SV Beuren – VfL Bühl 2:0
SV Beuren – FC Burlafingen 7:1
SV Beuren – TSV Holzheim 2 1:0






Finale
SV Beuren – SV Pfaffenhofen 0:2

 

Im Einsatz waren:
Matthias Diener (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Luca Kindermann, René Schiebel, Samuel Span, Richard Wittke
 
Tore:
5x Adnan Agirbas, 4x Luca Kindermann, 4x Richard Wittke

+~+~+~+

23.02.2008
6. Platz für unsere F-Junioren beim Sky-Cup in Lonsee


Unsere F-Jugend-Mannschaft belegte am Samstag beim sehr stark besetzten Turnier in Lonsee einen guten 6. Platz unter zehn Mannschaften.

Ergebnisse Gruppenspiele
SVB – FV Senden 0:3
SVB - SV Oberelchingen 0:2
SVB – SV Lonsee 3:0
SVB – SV Scharenstetten 5:0
   
  






Platzierungsspiel Platz 5/6

SV Beuren – SV Thalfingen 1:3


(nach 7-m-Schießen, Stand nach regulärer Spielzeit 1:1)

Im Einsatz waren:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Alexander Auer, Matthias Diener, Simon Fuchs, André Kuhn, Samuel Span, Lena Tiltscher, Florian Windeisen

Torschützen:
1x Adnan Agirbas, 1x Alexander Auer, 1x Lena Tiltscher, 6x Florian Windeisen

+~+~+~+



16.02.2008
2. Platz für unsere F1-Junioren beim Pfaffenhofener Endres-Cup!

Unsere F1-Mannschaft konnte beim Endres-Cup in Pfaffenhofen am Wochenende den zweiten Platz belegen. 

Krankheitsbedingt spielte unser Sturm diesmal zwar motiviert, aber teilweise recht minimalistisch, was den Erfolg in der Gruppenrunde jedoch nicht minderte: Zwei Siege und ein Unentschieden reichten für den Einzug ins Finale! 

Dort trafen die Jungs auf die erste Mannschaft des Gastgebers. Das Spiel war äußerst ausgewogen und äußerst spannend für die zahlreichen Fans auf der Tribüne! Unsere Angriffe führten leider nicht zum Erfolg – dafür blockten unsere Verteidigung und unser prima Torwart aber auch die Angriffe der Pfaffenhofener über lange Zeit sicher ab. Zuletzt gelang es aber doch dem SVP I, kurz vor Schluss das entscheidende Tor zu erzielen und den Heimsieg zu erringen. 

Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft des SVP I zum Sieg! 

Aber auch eine klasse Leistung unserer Jungs – und die kleine Fußball-Trophäe, die jeder junge Kicker mit nach Hause nehmen durfte, ist eine tolle Erinnerung an das Turnier.

Ergebnisse Gruppenrunde 
SVB – SV Biberach 2:0
SVB – FC Strass 1:1
SVB – SV Pfaffenhofen 2 1:0





Finale
SVB – SV Pfaffenhofen 1  0:1




Im Einsatz waren:

Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Matthias Diener, Luca Kindermann, René Schiebel, Alexander Schmid, Samuel Span, Richard Wittke 

Tore:
3x Adnan Agirbas, 1x Luca Kindermann

+~+~+~+~+~+



9. und 10.02.2008
F1 erkämpft grandiosen 3. Platz unter 40 Mannschaften beim Soccer Challenge Cup 2008!
 

„Heja, Sverige!“Unser F1-Team zeigte beim Soccer Challenge Cup 2008 eine tolle, geschlossene Mannschaftsleistung und erkämpfte sich den 3. Platz. Das von Sport Sohn, Neu-Ulmer Zeitung und VfB Ulm gemeinsam veranstaltete Turnier wurde wie die EM aufgezogen. Jeder Mannschaft war ein europäisches Land zugelost worden – insgesamt nahmen 40 Mannschaften teil. Die F1 des SV Beuren spielte als „Schweden“. 

Am Samstag fand die erste Gruppenrunde für unser Team statt. Hier zeigten unsere Jungs bereits, was sie drauf hatten und wurden ungeschlagen Gruppenerster.

SVB – SV Illerzell (Malta) 5:1
SVB – TSV Bernstadt (Portugal) 3:0
SVB – SF Dornstadt (Italien) 5:2
SVB – SV Oberelchingen (Lettland) 3:0







Am Sonntag ging es weiter: Die acht Gruppenersten spielten die Endrunde aus. Zunächst wieder in zwei Gruppen. Auch hier war unsere Mannschaft tonangebend und gewann sämtliche Spiele unangefochten.

SVB – SV Ermingen (Litauen) 3:2
SVB – VfB Ulm I (Schweiz) 1:0
SVB – FC Burlafingen (Frankreich) 1:0






Im Anschluss folgte ein Halbfinale, bei dem die Gruppenersten gegen die Gruppenzweiten der Parallelgruppe spielen musste. Und das war leider unser Pech: Unser Gegner war der TSV Buch (Bulgarien), gegen den wir schon im letzten Turnier unglücklich den Kürzeren gezogen hatten.
 
Und wieder lief es für unsere Mannschaft fatal: Ein Spieler von Buch spielte im Strafraum den Ball gegen Richards Arm, der Schiedsrichter entschied auf Handspiel und gewährte Buch einen Strafstoß, den diese umgehend zur Führung verwandelten. Schwer empört machte Richard jetzt alle Kräfte mobil und donnerte kurz darauf einen gut gezielten Ball aus unserer Hälfte quer durch die gegnerischen Spieler und am verblüfften Bucher Torwart vorbei ins linke Toreck – Ausgleich! Aber wieder ging Buch in Führung und bekam dazu auch noch einen weiteren nicht ganz unumstrittenen Freistoß direkt vor unserem Tor zugesprochen: 1:3. Die Jungs gaben sich aber noch nicht geschlagen: Luca spielte sich geschickt schräg vors gegnerische Tor und passte zu Flo, der den Anschlusstreffer erzielte. Aber es sollte nicht sein, Buch war einfach zu stark und wir verloren letztendlich mit 2:4. Ausgesprochen schade, denn der Turniersieg war der Mannschaft ja - völlig berechtigt - schon greifbar nah erschienen. 

Jetzt mussten die Spieler aber ihren Kummer vergessen und für das Platzierungsspiel noch einmal die Konzentration zusammennehmen – und das schafften sie bravourös. Statt aufzugeben spielten sie sich im letzten Spiel allen Frust von der Seele und ließen dem SV Ermingen keine wirkliche Chance. Florian und Adnan schossen in diesem Spiel insgesamt sechs Tore, so dass der dritte Platz für die Mannschaft gesichert war.
 
Bei einem Teilnehmerfeld von 40 Mannschaften einfach eine beeindruckende Leistung unserer F1! Die jungen Spieler können mit ihrem guten Teamgeist, der imponierenden Gesamtleistung und dem tollen Erfolg wirklich hochzufrieden sein! 

Herzlichen Glückwunsch an die gesamte Mannschaft – das war spitze! 

Endergebnis der Endrunde:

1. Bulgarien (TSV Buch)
2. Kroatien (FV Weißenhorn)
3. Schweden (SV Beuren)
4. Litauen (SG Ermingen)
5. Österreich (SV Göttingen)
6. Frankreich (FC Burlafingen)
7. Schweiz (VfB Ulm)
8. Deutschland (SV Kirchdorf)

Im Einsatz waren:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Luca Kindermann, René Schiebel, Richard Wittke, Florian Windeisen

Tore:
11x Adnan Agirbas, 1x Luca Kindermann, 2x Richard Wittke, 13x Florian Windeisen

+~+~+~+~+~+ 

26.01.2008
Hallenturnier von Schießen/Ingstetten/Biberach:
4. Platz für unsere F1-Junioren


Beim Hallenturnier am Samstag startete unsere F1-Mannschaft sehr stark.

Gleich im ersten Spiel gegen den TSV Obenhausen glänzten sie mit zahlreichen Torchancen. Adnan erzielte den Führungstreffer, Richard erhöhte auf 2:0. Ein Gegentor mussten sie zwar hinnehmen, aber mit einem grandiosen Schuss von der Mittellinie direkt ins Tor baute Adnan unsere Führung noch zum 3:1 Endstand aus.

Auch gegen den Gastgeber SV Biberach I waren unsere Jungs überlegen, auch wenn sie hier „nur“ mit 1:0 (Treffer durch Adnan) gewannen.

Der SV Grafertshofen hatte gegen unsere Mannschaft an diesem Tag überhaupt keine Chance: Schon in den ersten 30 Sekunden erzielte Adnan das erste Tor. Insgesamt traf er dreimal und Luca ebenfalls dreimal zu einem deutlichen 6:0 Sieg.

Das letzte Gruppenspiel gegen den sehr starken TSV Buch war dann das beste und spannendste Spiel unserer F1-Junioren in diesem Turnier: Adnan sorgte mit einem prima vorbereiteten Alleingang zielsicher für das Führungstor. Leider ließ Buch sich nicht lumpen und glich fast postwendend aus. Kurz darauf kam es vor unserem Tor zu einem unglücklichen Missverständnis zwischen Verteidigung und Torwart - und schon lagen wir um ein Tor zurück. Aber unsere Jungs gaben sich keinesfalls geschlagen! Mit einer grandiosen Leistung spielten sie sich wieder in die gegnerische Hälfte, wo Luca mit einem genialen Schuss die gegnerische Verteidigung austrickste, den Torwarte tunnelte und so den 2:2 Endstand sicherte! 

Drei Siege und ein Unentschieden in der Vorrunde – an sich eine klasse Leistung, mit der unser Team auf das Finale hoffen konnte. Aber uns wurde nichts geschenkt: Die Mannschaft aus Buch traf in ihrem letzten Gruppenspiel auf einen Gegner, der – aus welchen Gründen auch immer – quasi keinerlei Gegenwehr mehr zeigte und konnte daher locker 5:0 siegen. Nach dieser reichen Ernte lag Buch jetzt trotz gleichen Punktestandes mit einer besseren Tordifferenz vor uns.

So zog Buch ins Finale ein und unsere Mannschaft spielte „nur“ um Platz 3. Das war echtes Pech für unsere Jungs, die dadurch ihre Motivation völlig einbüssten. Dass sie vom letzten Gruppenspiel bis zu ihrem Platzierungsspiel auch noch geschlagene anderthalb Stunden zu warten hatten, half dabei auch nicht wirklich.

Im letzten Spiel gegen Illerberg lief bei unserer Mannschaft darum leider gar nichts mehr. Schon in den ersten 10 Sekunden kassierten die Jungs, die völlig neben sich standen, das erste Tor und vier weitere folgten. Diese 0:5 Niederlage war überhaupt nicht typisch für das bisher so toll gespielte Turnier und ist wohl wirklich der Frustration zuzuschreiben.

Der vierte Platz war insofern gerechtfertig, aber von der Leistung in der Vorrunde her hätte das Team den Einzug ins Finale wirklich verdient gehabt. Vergessen wir also mal das letzte Spiel – die anderen waren wirklich supergut und darauf können die Jungs stolz sein!

Im Einsatz waren:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Matthias Diener, Luca Kindermann, René Schiebel, Alexander Schmid, Richard Wittke

Tore:
7x Adnan Agirbas, 4x Luca Kindermann, 1x Richard Wittke 

+~+~+~+~+~+ 

12.01.2008
Hallenturnier des SV Grafertshofen:
F1-Mannschaft erreicht den 5. Platz
 

Sieg und Niederlage lagen für unsere F1 im Hallenturnier des SV Grafertshofen in Weißenhorn nahe beieinander.

Im ersten Spiel gegen den SF Schießen hatten wir den Gegner eindeutig unterschätzt. Statt „leichtes Spiel“ zu haben, wie aus früheren Begegnungen zu vermuten war, präsentierte sich Schießen wider Erwarten stark und selbstsicher – und gewann mit 1:0.

Im zweiten Spiel gegen den SV Grafertshofen hatten dann unsere Jungs wieder die Nase vorn. Adnan und Luca trafen insgesamt dreimal zu einem tollen 3:1 Sieg unserer Mannschaft.

Als nächstes trafen wir auf den späteren Turniersieger – die an diesem Tag überlegen aufspielende Mannschaft des SSV Illerberg/Thal. Auch diese Mannschaft war an sich nicht unbesiegbar, aber unsere Jungs gaben sich leider schon während des Spiels geschlagen und verloren 0:5.

Mit etwas angeknackstem Selbstbewusstsein gingen sie jetzt ins Spiel gegen den FV Weißenhorn. Der ging schnell in Führung, aber Adnan mobilisierte noch seine Reserven und konnte zwei Tore erzielen. Das reichte aber leider nicht – hier verloren wir insgesamt 2:5.

Gegen den Holzschwanger SV sahen wir dann aber wieder ein ausgeglichenes Spiel und eine kämpferische Mannschaft. Der Ausgang stand auf Messers Schneide, aber trotz zweier Tore von Adnan verloren wir hier knapp mit 2:3.

Jetzt hatten unsere Jungs aber wieder Mut gefasst und gingen ins letzte Spiel gegen den TSV Obenhausen mit neuer Spiellust. Diese Haltung wurde umgehend belohnt – unsere Spieler konnten sich zahlreiche Chancen erspielen. Richard und Adnan verwandelten davon insgesamt fünf Tore zu einem sicheren 5:0 Sieg für unsere Mannschaft. 

Im Endergebnis wurden unsere F1-Junioren hier 5. von 7 Mannschaften. Am Teamverhalten und Engagement der Spieler war auch in diesem Turnier nichts auszusetzen. Noch etwas mehr Selbstbewusstsein und mehr Abschlusssicherheit in brenzligen Situationen – und die Mannschaft wird sicher noch wesentlich erfolgreicher!

Im Einsatz waren:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Matthias Diener, Luca Kindermann, Alexander Schmid, Samuel Span, Richard Wittke

Tore:
10x Adnan Agirbas, 1x Luca Kindermann, 1x Richard Wittke

+~+~+~+~+~+ 

06.01.2008
Dreikönigsturnier des SV Aufheim:
Zweiter Platz für unsere F1!

Das neue Jahr begann für unsere F1-Junioren mit einem tollen Erfolg: Beim 33. Dreikönigsturnier des FV Aufheim erkämpften sie den zweiten Platz unter zehn Mannschaften!

Im ersten Gruppenspiel gegen den SC Unterweiler konnten wir schon bald in Führung gehen: Adnan verwandelte einen von Luca gut platzierten Eckstoß. Auch danach blieb unsere Mannschaft tonangebend und erspielte zahlreiche Chancen, die aber mit teilweise haarsträubendem Pech nicht verwandelt werden konnten. Endstand hier 1:0.

Im zweiten Spiel trafen unsere Jungs auf den FV Gerlenhofen. Hier wollte es mit den Toren einfach nicht klappen, obwohl unsere Spieler mehrere schöne Möglichkeiten aufbauten. Es blieb beim 0:0.

Im dritten Gruppenspiel gegen den FV Weißenhorn lief es dann deutlich runder. Richard erzielte den Führungstreffer und Adnan baute unseren Vorsprung mit einem weiteren Tor zum 2:0 aus.

Beim letzten Gruppenspiel gegen den TSV Neu-Ulm ging es um den Einzug ins Finale – ein Sieg war nötig und unsere Mannschaft kämpfte entsprechend entschlossen. Adnan erzielte schon bald das Führungstor. Aber auch danach ließen unsere Jungs nichts anbrennen und arbeiteten sich immer wieder zum gegnerischen Tor durch. Leider waren weitere tolle Aktionen, wie zum Beispiel ein sehenswerter Fallrückzieher von Luca, nicht von Erfolg gekrönt, aber auch der 1:0 Sieg reichte völlig. 

Leider war dann im Finale dem SV Oberelchingen das Glück beschieden, das wir uns gewünscht hätten. Direkt nach dem Anpfiff gelang den Oberelchingern ein Glückstreffer: Der Ball wurde von unserer Verteidigung überraschend so abgefälscht, dass er unhaltbar für unseren Torwart ins Tor ging. Natürlich versuchte unsere Mannschaft jetzt alles, um noch den Ausgleich zu erzielen, aber trotz schöner Chancen wollte der Ball einfach nicht mehr ins gegnerische Tor. Schade! 

Insgesamt eine verdient gute Platzierung und eine tolle Leistung unserer F1-Mannschaft, die wieder einmal gezeigt hat, wie gut sich die Jungs als Team verstehen!
Schlusstabelle:

  1. SV Oberelchingen
  2. SV Beuren
  3. TV Wiblingen
  4. TSV Neu-Ulm
  5. SV Tiefenbach
  6. FV Gerlenhofen
  7. SC Unterweiler
  8. TSV Holzheim
  9. SV Aufheim
  10. FV Weißenhorn
Im Einsatz waren:
Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Matthias Diener, Luca Kindermann, René Schiebel, Samuel Span, Richard Wittke 

Tore:
3x Adnan Agirbas, 1x Richard Wittke

+~+~+~+~+~+





28.12.2007
Hallenturnier des FV Senden:
Toller 6. Platz und Pokal für unsere F1!
 

Das Hallenturnier des FV Senden war für unsere F1-Junioren ziemlich anstrengend: Mitten in den Ferien begann das Turnier um Punkt acht Uhr und dauerte über acht Stunden. Aber unsere Jungs meisterten diesen langen Turniertag mit Bravour, obwohl aufgrund von Krankheit und Urlaub einige starke Spieler fehlten.

Im ersten Gruppenspiel gegen den SV Dettingen konnte man gleich erkennen, dass unsere Verteidigung mittlerweile deutlich stärker geworden ist als zu Anfang der Saison. René als letzter Mann war sehr stark und Olli im Tor parierte alle Torschüsse des Gegners souverän. Aber auch unser Sturm zeigte sich kämpferisch. Nach einigen schönen Chancen gelang schließlich Samuel Span das entscheidende Tor dieses Spiels – diese Partie gewannen wir 1:0. 

Im zweiten Gruppenspiel war unser Gegner der Gastgeber, FV Senden I. Hier begannen unsere Jungs sehr angriffslustig und konnten mehrere gute Torchancen erarbeiten. Leider blieb es bei den Chancen. Dafür kam Senden besser ins Spiel, erzielte etwas unglücklich für uns schnell hintereinander drei Treffer und gewann 0:3. 

Im nächsten Spiel trafen wir auf den SG Altheim. Hier hatten unsere Jungs wieder Oberwasser. Sie spielten hervorragend zusammen und konnten mehrere Chancen herausspielen, von denen Richard und Luca zwei Tore zum 2:0 Sieg verwandelten. 

Gegenüber dem späteren Gruppensieger, den TSV Einsingen, auf den wir im nächsten Spiel trafen, war unsere Mannschaft schon körperlich deutlich unterlegen. Trotzdem hielten sie mutig dagegen und behinderten den Spielaufbau der Einsinger recht erfolgreich. Sie mussten zwar trotzdem eine 0:2 Niederlage hinnehmen, aber angesichts der Tatsache, dass Einsingen sonst alle Spiele mit minimal 5:0 gewonnen hatte, war das bereits ein Erfolg für unsere Jungs. 

Im letzten Gruppenspiel war unser Gegner der SC Vöhringen. Hier spielten unsere Jungs wieder richtig schönen Fußball. Ein starkes Kombinationsspiel von Sämi Schultheiß, Richard und Luca führte zum 1:0. Hier konnte Vöhringen noch ausgleichen, aber Richard erzielte wenig später das zweite Tor, Endstand 2:1.

Mit drei gewonnen Spielen hatten wir in unserer Gruppe den dritten Platz erzielt und spielten im Platzierungsspiel um Platz 4. Hier hatten wir leider Pech: Zunächst ging unser Gegner, der FV Ay in Führung, aber Luca konnte mit einem beherzten Angriff noch zum 1:1 ausgleichen. Jetzt kam es zum 8-m-Schießen. Zwar hielt Olli mit tollen Aktionen zwei der gegnerischen Torschüsse, aber leider konnte kein einziger unserer Spieler seinen Schuss verwandeln, so dass Ay gewann.

Immerhin belegten wir insgesamt den 6. Platz unter 12 Mannschaften – eine tolle Leistung! Und auch für die Spieler gab es trotz dieser letzten Niederlage einen Trost: Bis zum sechsten Platz wurde noch ein schöner Pokal verliehen! 

Im Einsatz waren:
Oliver Richter (TW), Luca Kindermann, René Schiebel, Alexander Schmid, Samuel Schultheiß, Samuel Span, Richard Wittke 

Tore:
3x Luca Kindermann, 1x Samuel Span, 2x Richard Wittke

+~+~+~+~+~+

15.12.2007
Hallenturnier des FV Weißenhorn:
5. Platz für unsere F1 Mannschaft


Beim Hallenturnier des FV Weißenhorn erreichten unsere F1-Junioren den 5. Platz unter 10 Mannschaften.

Im ersten Gruppenspiel gegen den SSV Illerberg waren unsere Jungs leider noch nicht warm gespielt. Olli hielt zwar super, aber dennoch gelangen den Illerbergern zwei Treffer. Ein weiteres Gegentor nach einem Freistoß der Illerberger konnte Richard gerade noch verhindern, indem er den Ball in allerletzter Sekunde von der Torlinie wegschoss.

Gegen den RSV Wullenstetten sah es dann schon anders aus: Adnan schoss gleich drei Tore, Luca platzierte einen Eckball gezielt im Netz und legte dann noch einen weiteren Treffer nach. Insgesamt erzielten wir hier einen 5:3 Sieg.

Der SV Grafertshofen sah gegen unsere Jungs kein Land. Erst verwandelte Luca einen Eckball von Adnan zu einem Tor und erzielte danach noch einen weiteren Treffer. Adnan selbst traf mit einem Eckball zum abschließenden 3:0.

Leider lief es gegen den SV Tiefenbach dann nicht mehr so gut. Gleich in der ersten Minute gingen wir zwar durch einen Treffer von Adnan in Führung, aber dadurch wurden unsere Jungs leider leichtsinnig und kassierten mit dem gegnerischen Konter prompt den Ausgleich. Obwohl sie durchaus Chancen hatten, konnten sie sich jetzt nicht mehr gegen die Tiefenbacher durchsetzen, die im Gegenzug jedoch noch zwei weitere Tore zum 1:3 schossen.

Mit zwei Siegen wurden wir hinter Tiefenbach und Illerberg Gruppendritter. Das Platzierungsspiel um Platz 5 gegen den Gastgeber, den FV Weißenhorn, gewann unser Team dann aber wieder deutlich mit einem 2:0 durch zwei Treffer von Adnan.

Alles in allem eine gute Leistung unseres F1-Teams, das in diesem Turnier auch wieder zeigte, wie gut sich die Mannschaft untereinander versteht. Da lassen noch bessere Platzierungen sicher nicht lange auf sich warten!

Im Einsatz waren: Oliver Richter (TW), Adnan Agirbas, Luca Kindermann, René Schiebel, Alexander Schmid, Samuel Span, Richard Wittke

Tore: 6x Adnan Agirbas, 4x Luca Kindermann

+~+~+~+~+~+

 

Heute waren schon 33 Besucher (105 Hits) hier!